VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Der Jungfrauenmacher Thriller

Kundenrezensionen (27)

€ 9,99 [D]
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Klappenbroschur ISBN: 978-3-7341-0060-4

Erschienen: 15.06.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Lesungen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Eine Sturmflut spült die Leiche einer Frau an den Strand, die wie eine Kreatur des Wassers wirkt: Die Meerestiere haben ihren Körper in Besitz genommen, und in ihrem Hals befinden sich Wunden, die wie Kiemen aussehen. Als eine zweite Frau tot in der Nordsee treibt, ahnt der junge Polizeichef Knut Jansen: Er hat es mit einem Serienkiller zu tun. Mithilfe der ehemaligen Profilerin Helen Henning gelingt es ihm, die Spur des Mörders aufzunehmen. Doch als den beiden bewusst wird, mit welchem Gegner sie es zu tun haben, sind sie längst im Begriff, vom Jungfrauenmacher in die Tiefe gezogen zu werden …

Wussten Sie, dass Derek Meister, um sich beim Schreiben zu inspirieren, in alten Läden nach kuriosen Gegenständen stöbert?“ Zum Interview

Zur offiziellen Webseite von Derek Meister www.derekmeister.com

Rungholt - Die historische Krimireihe www.rungholt-das-buch.de

Derek Meister auf Facebook

"Gute Beobachtung des Menschenschlags, […] Humor und Spannung. […] Vorsicht: Diesmal geht’s grausam zu."

NDR Info (06.08.2015)

Derek Meister (Autor)

Derek Meister wurde 1973 in Hannover geboren. Er studierte Film- und Fernsehdramaturgie an der Filmhochschule Potsdam-Babelsberg und schreibt erfolgreich Serien, abendfüllende Spielfilme fürs Fernsehen – und Romane. Er lebt mit seiner Familie in der Nähe des Steinhuder Meers.

"Gute Beobachtung des Menschenschlags, […] Humor und Spannung. […] Vorsicht: Diesmal geht’s grausam zu."

NDR Info (06.08.2015)

"Spannender und unheimlicher Plot."

dpa Meldung (09.08.2015)

„Die Geschichte ist so spannend, dass ich wirklich gelesen habe, bis ich mit dem Buch fertig war. Derek Meister hat auf zartbesaitete Seelen keine Rücksicht genommen. Er lässt morden und bluten. Dazu kommen die wirklich sehr liebevoll erdachten Figuren. Die Geschichte ist großartig aufgebaut.“

Radio Bremen (21.07.2015)

"[A]temlose Spannung bis zum Schluss."

Fränkische Nachrichten (18.07.2015)

"Auch dieses Genre beherrscht er MEISTERlich! Eine absolut fesselnde Lektüre, für die man nicht zimperlich sein darf. Super gute Krimi-Kost von der Nordseeküste!"

General Anzeiger Magdeburg (08.07.2015)

mehr anzeigen

02.06.2016 | 20:00 Uhr | Wiehl

Lesung
Eintritt: € 14,-
Kartenreservierung über
Tel.: 02262/797927

  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Café Tante Polly
Hauptstr. 32
51674 Wiehl

Weitere Informationen:
Hansen & Kröger Buchhandlung

Tel. 02262/797927, hansenkroeger@aol.com

11.06.2016 | 18:30 Uhr | Meißen

Lesung
Eintritt frei

  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Bühne auf dem Heinrichsplatz

Weitere Informationen:
Kulturverein Meißen e.V.

ORIGINALAUSGABE

Taschenbuch, Klappenbroschur, 416 Seiten, 12,5 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-7341-0060-4

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen: 15.06.2015

Bestellen Sie bei Ihrem Buchhändler vor Ort oder direkt bei:

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Rezension Der Jungfrauenmacher,Rezension Der Jungfrauenmacher

Von: Sophie Datum: 08.05.2016

www.oneloveforbooks.blogspot.de/?m=1

Der Jungfrauenmacher
Autor: Derek Meister
Verlag: blanvalet
Preis: 9,99€
Genre: Thriller
Seitenanzahl: 413
Kapitelanzahl: 77

ACHTUNG!
Spoileralarm, für alle die es noch nicht gelesen oder zu ende gelesen haben sollten jetzt wegdrücken!!!

Inhalt
Eine Sturmflut spült die Leiche einer Frau
an den Strand, die wie eine Kreatur des Wassers wirkt:
Die Meerestiere haben ihren Körper in Besitz
genommen, und in ihrem Hals befinden sich Wunden,
die wie Kiemen aussehen. Als eine zweite Frau tot
in der Nordsee treibt, ahnt der junge Polizeichef
Knut Jansen: Er hat es mit einem Serienkiller zu tun.

Mithilfe der ehemaligen Profilerin Helen Henning
gelingt es ihm, die Spur des Mörders aufzunehmen.
Doch als den beiden bewusst wird, mit welchem
Gegner sie es zu tun haben, sind sie längst im Begriff,
vom Jungfrauenmacher in die Tiefe gezogen zu werden …

Eigene Meinung
Das Buch "Der Jungfrauenmacher" ist sehr originell geschrieben. Es ist eine Story, die man so noch nicht gelesen hat und zum Glück nicht noch einmal findet. Für meinen Geschmack sind manche Stellen extrem grausig gewesen und manches konnte und wollte ich mir gar nicht so richtig vorstellen.

Ich für meinen Teil trauere wegen zwei Sachen, die am Ende meiner Meinung nach schief gegangen sind.
Zum einen war es, was ich am meisten bedaure, dass Knut und Helen kein Paar geworden sind, dass hätte mich am Ende noch total gefreut. Ich fand den Maas von Anfang an unpassend für sie.

Zum anderen war es richtig kacke, als rauskam, dass Jasmin doch noch gestorben ist. Das hat mir beim Lesen einen richtigen Stich versetzt. Ich war so glücklich, dass sie Schwenker einigermaßen gut überstanden hat (im Gegensatz zu den Nixen, war Jasmin gut dran) und dann stirbt sie in den Amen ihres Vaters der sie sogar noch rechtzeitig gefunden hat.
Ich frage mich die ganze Zeit ob sie vielleicht noch leben würde,wenn Margnussen auf das SEK gewartet hätte?

Ansonsten fand ich es ungeheuer grausig was Schwenker mit den Mädchen angestellt hat, sowas kann man sich in diesem Maße gar nicht vorstellen.. will man auch nicht.

Alles in einem wäre die ganze Sache nie aufgeflogen, wenn nicht Schwenkers "Tor" zur Neun kaputt gewesen wäre und Susanne und Michaela an die Küste getrieben hätte.

Es ist ein sehr guter und origineller Thriller, ich ziehe nur einen Stern wegen der glaubhaftigket an machen Stellen ab. Sonst echt prima!!


Fazit
Gutes Buch aber auf keinen Fall was für Leute mit schwachem Magen/ Nerven!!
Sehr originelle Geschichte, für meinen Geschmack aber auch leider nur eine Geschichte. Manche Dinge wirken ziemlich übertrieben ausgedacht.
Im große und ganze ein sehr guter Thriller, trotz des Sternenabzugs Empfehlenswert!!

Bewertung
4/5

Rauer Nordseekrimi, der mich begeistern konnte

Von: Leben_in_den_Seiten Datum: 30.03.2016

www.lebenindenseiten.blogspot.de/

Inhalt

Eine Sturmflut spült die Leiche einer Frau an den Strand, die wie eine Kreatur des Wassers wirkt: Die Meerestiere haben ihren Körper in Besitz genommen und an ihrem Hals befinden sich Wunden, die wie Kiemen aussehen. Als eine zweite Frau tot in der Nordsee treibt, ahnt der junge Polizeichef Knut Jansen: Er hat es mit einem Serienkiller zu tun. Mithilfe der ehemaligen Profilerin Helen Henning gelingt es ihm, die Spur des Mörders aufzunehmen. Doch als den beiden bewusst wird, mit welchem Gegner sie es zu tun haben, sind sie längst im Begriff, vom Jungfrauenmacher in die Tiefe gezogen zu werden.


Meine Meinung

Der erste Teil dieser Thrillerserie hat mir sehr gefallen. Helen, Knut und auch die anderen Personen sind alle einzigartig und doch passen sie gut zusammen. Jede Figur hat ihre eigene Geschichte und Persönlichkeit, die durch die detaillierten Beschreibungen gut zum Vorschein kommen und so die Personen an sich und auch die Geschichte realistisch wirken lassen.


Des weiteren ist der Schreibstil gut und verständlich, so dass man in einen regelrechten Lesefluss gerät und dabei komplett die Zeit vergisst.


Die Spannung wird von Anfang aufgebaut und bis zum Ende gehalten. Kurze Kapitel und die Sichtweise des Täters helfen hierbei und sorgen für ein zusätzliches Interesse des Lesers.


Mit dieser Auflösung hätte ich so nicht gerechnet und war freudig überrascht, dass dies bei einem Thriller endlich mal wieder der Fall.


Kurz gesagt: Der Jungfrauenmacher hat mich komplett überzeugt und ich freue mich auf jeden Fall darauf, die weiteren Bücher dieser Reihe zu lesen

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors