VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Einfach. Liebe. Roman

Kundenrezensionen (26)

€ 8,99 [D]
€ 9,30 [A] | CHF 12,50*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-442-38216-3

Erschienen: 21.10.2013
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Manchmal ist Liebe einfach. Und manchmal ist es einfach Liebe.

Als Jacqueline sich von einer Party davonstiehlt, ahnt sie nicht, dass die Ereignisse der Nacht ihr Leben für immer verändern werden. Kaum versucht ein Verehrer, der ihr gefolgt ist, sie zu bedrängen, liegt er schon am Boden. Ihr Retter? Ausgerechnet Lucas, der stille Einzelgänger, der nicht nur sehr sexy und geheimnisvoll, sondern auch vollkommen unnahbar ist. Und während Jacqueline versucht, sich auf ihre Abschlussprüfungen vorzubereiten, taucht Lucas plötzlich überall dort auf, wo sie auch ist. Er scheint etwas zu verbergen. Doch sein Blick brennt sich in ihr Herz …

Wussten Sie, dass Tammara Webber jedem Kapitel ihrer Bücher einen Song widmet? Zum Interview

Tammaras Blog TammaraWebber.com

Tammara Webber auf Facebook

Tammara Webber auf twitter.com

"Du willst einen einzigartigen Liebesroman? Dann schnapp Dir ‚Einfach.Liebe.‘!"

Mädchen (20.12.2013)

Tammara Webber (Autorin)

Tammara Webber liebt Kaffee und Ohrringe – weil sie auch dann passen, wenn man mal eine Kleidergröße mehr braucht. Vor allem aber liebt sie Happy Ends, von denen es im wahren Leben einfach nie genug gibt. Die Publikationsgeschichte ihres New-York-Times-Bestsellers Einfach. Liebe. hat allerdings ein Happy End: Tammara Webber veröffentlichte den Roman zunächst selbst im Internet. Zehntausende begeisterter Leser machten Verlage in den USA und anderen Ländern darauf aufmerksam, die sich prompt die Rechte sicherten.

facebook.com/tammarawebberauthor; tammarawebber.com

"Du willst einen einzigartigen Liebesroman? Dann schnapp Dir ‚Einfach.Liebe.‘!"

Mädchen (20.12.2013)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Veronika Dünninger
Originaltitel: Easy
Originalverlag: Berkley, New York 2012

Taschenbuch, Broschur, 384 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-442-38216-3

€ 8,99 [D] | € 9,30 [A] | CHF 12,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen: 21.10.2013

Bestellen Sie bei Ihrem Buchhändler vor Ort oder direkt bei:

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

zerbrechlich, emotional und heilend....

Von: Buch Versum Datum: 10.05.2016

https://buchversum.wordpress.com/


Fazit:
zerbrechlich, emotional und heilend....

Besonders wichtig, " Es ist nicht deine Schuld"
sehr emotional, sehr kritisch und hilfreich in schwierigen Thema.
Besonders und nicht zu vergessen auch der Hinweis der Therapie, die sehr wichtig ist jedes Opfer.

Sehr schwieriges Thema sehr gut behandelt.
Jaqueline wird überfallen, zum Glück ist Lucas da und rettet Sie vor Schlimmerem!

Inhaltsanalyse:

Spoiler möglich...

Jacqueline ist erst kurz auf dem College, viel zu sehr an Ihrem Freund gebunden und sehr unsicher. Dann Trennt Er sich von Ihr und Sie beginnt sich zu verändern, ist endlich Sie selbst.

Dann geht Sie auf die Party, wo Sie beweisen will, dass Sie gut mit der Trennung umgehen kann. Doch Buck folgt Ihr und greift Sie auf die schlimmste Möglichkeit an, zum Glück kann er sein Vorhaben nicht durchführen, da Lucas zur Stelle ist und Sie rettet.

Diesen begegnet Sie dann laufend auf dem College und ihr Interesse wächst, jedoch brauchen beide etwas Zeit um sich näher zu kommen.Er soll Sie mit seine Bad Boy Image über Ihren Ex hinweg helfen. Jedoch ist er viel mehr und hilft Ihr dabei Ihr Trauma zu überwinden.

Dann versucht Buck es sogar noch einmal bei Ihr, im Treppenhaus, einfach unglaublich und widerlich, zum Glück ist Sie schlau und lotst Ihn in den Flur wo Er dann gehen muss.

Leider bleibt Sie nicht das einzige Opfer, deswegen beschließt Sie Buck dann doch anzeigen. Mit Unterstürzung und Hilfe von Lucas gehen Sie zur Polizei und Buck wird endlich eingeschränkt.

Glücklich mit Lucas spricht Sie seine Vergangenheit an, die voller Leid ist. Jedoch reagiert er wütend über Ihre vorherige Informationssuche und schmeißt Sie raus. Tränen verströmt taucht dann Buck noch einmal auf und zum Glück weiß sich Jaqueline dann (dank Verteidigungskurs) zu helfen...außerdem kommt auch doch noch Lucas zur Hilfe !

Der Epilog ist auch wunderbar, da Sie gemeinsam in die Zukunft starten.





zerbrechlich, real - zum verlieben

Von: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog Datum: 01.04.2016

dieseitenfluesterer-unserbuchblog.blogspot.de/

Mit ihrem Buch „Einfach Liebe“ stürmte sie schon die Buchlisten in Amerika, nun möchte der blanvalet-Verlag Tammara Webbers Werk auch in Deutschland bekannt machen.
Auf 384 Seiten wird die Geschichte einer Liebe erzählt, die mehr Höhen und Tiefen durchmachen muss, als es ihr gut tut – erschienen ist die Geschichte am 21.Oktober 2013.
Ich danke dem Verlag für die Zusendung dieses Rezensionsexemplars!

Nach einer Halloweenparty mit ihrer Collegefreundin Erin verlässt Jacqueline das Geschehen allein – dies wird ihr Verhängnis.

Ein Verbindungsbruder ihres Ex-Freundes Kennedy, versucht sie in ihrem Wagen zu vergewaltigen, doch Lucas, ein Student steht Jacqueline zur Seite.
Sie kann diese Nacht nicht vergessen und vor allem dieser Student geht ihr nicht mehr aus dem Kopf.
Bei einer Vorlesung begegnet sie ihm wieder, doch ahnt sie nicht, welche tiefen Geheimnisse er vor allen zu verbergen versucht …

„Einfach Liebe“ habe ich mir wegen des Covers ausgesucht.
Bereits den Schattenschnitt des Liebespaares kenne ich von Carolin Wahls Buch „Mondscheinküsse halten länger“.
Aber ebenso sprechen mich die zarten Farben in Rosa und Hellblau an, die für mich die Leichtigkeit einer Liebe ausdrücken, aber eigentlich in dieser Geschichte nicht so leicht entstehen kann.

Zu der Protagonistin Jacqueline findet man gleich einen sehr guten Draht, was nicht nur an der ICH-Perspektive liegt, sondern auch an der guten Einführung und Darstellungen der Autorin.
Sie schafft es mit dieser schrecklichen Situation, der beinahe Vergewaltigung, den Leser ans Buch zu fesseln, denn der Täter bleibt im ganzen Buch im Kopf der Protagonistin und ist immer eine präsente Bedrohung.
Lucas ist der typische geheimnisvolle Typ, der in der hintersten Reihe der Vorlesung sitzt und Jacqueline bisher nie aufgefallen ist.
Er steht ihr zur Seite am Halloweenabend, ist in den Tagen danach aber unnahbar, diese kalte Schulter zeigt er ihr noch weitere Wochen.

Immer wieder kam in mir als Leserin das Gefühl hoch, dass es doch gefunkt haben muss zwischen ihm und Jacqueline, aber das er ihr keinen Schritt entgegenkommt, da war nicht nur der Protagonistin zum Verzweifeln zu mute.
Jacqueline hat noch mit der Trennung von ihrem Ex-Freund zu kämpfen, wegen ihm ist sie an dieses College gegangen, mit ihm wollte sie alt werden – aber er hat so viel Zuspruch von anderen Frauen erfahren, dass diese ihn nun mehr reizen als seine jahrelange Freundin.

Lucas trägt, wie bereits erwähnt, ein Geheimnis mit sich herum, dass erst nach und nach für Jacqueline und dem Leser, offengelegt wird.
Jacquelines Freundin Erin taucht ab und zu in der Handlung auf, ist aber immer eine treibende Kraft in ihren Entscheidungen und steht ihr, in den schmerzhaften Momenten gern zur Seite.
Immer mehr Nebenfiguren kommen in Tammara Webbers Geschichte zur Geltung, diese sind eine Gefahr für Lucas und Jacquelines zartes Band, oder eben Beeinflussen ihr Zusammensein zum Guten.

Das Thema Vergewaltigung ist sehr tragend für die Handlung, was sehr gut umgesetzt wurde, ist das gegenseitige Helfen und Vorgehen gegen den Täter.
Aber auch die negativen Seiten werden beleuchtet, dass es eben Menschen gibt, die mit dem Spruch aufwarten: Sie hat ihn doch provoziert!
Das bringt nicht nur den Figuren ein Kopfschütteln und vehementes Angehen gegen solche Aussagen ein, sondern auch der Leser wird geschockt sein, bei derlei Aussagen.

Tammara Webber hat einen flüssigen und sehr einfühlenden Schreibstil, der erklärend wirkt, aber auch einfach den Leser in ihre Erzählung fallen lässt.

„Einfach Liebe“ ist ein zarter Roman, mit einer zerbrechlichen Liebe und einer Geschichte, die reale Themen aufgreift und damit eine schöne Unterhaltung formt.

Diese Rezensionen beziehen sich auf “Gebundenes Buch”

Von: Doris Oberauer aus Grieskirchen Datum: 07.01.2014

Buchhandlung: Thalia.at

Das Buch fand ich sehr dramatisch, spannend mit einer kleinen Liebesgeschichte. Idealer Lesestoff für ein paar Stunden.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin