VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Winterglück Roman

ROSE HARBOR-REIHE (1)

Kundenrezensionen (41)

€ 9,99 [D]
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Klappenbroschur ISBN: 978-3-7341-0249-3

Erschienen: 19.10.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Hörbuch Download, eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Wer Nora Roberts mag, wird Debbie Macomber lieben!

Nach einem schweren Schicksalsschlag beschließt Jo Marie Rose, noch einmal neu zu beginnen um endlich ihren Frieden zu finden. Sie zieht in das beschauliche Küstenörtchen Cedar Cove und eröffnet ein gemütliches kleines Bed&Breakfast – das Rose Harbor Inn. Bald schon kann sie ihre ersten Gäste begrüßen, die beide aus Cedar Cove stammen – Abby Kincaid und Joshua Weaver. Dass beide nicht ganz freiwillig in ihre Heimatstadt zurückkehrten, merkt Jo Marie sehr schnell. Ein turbulentes Wochenende steht ihnen bevor, doch am Ende schöpfen alle drei neue Hoffnung für die Zukunft …

„Zauberhafte Romantik mit sympathischen Protagonisten. Mutmacher zum Fest!“

tina (02.12.2015)

ÜBERISCHT ZUR ROSE HARBOR-REIHE

ROSE HARBOR-REIHE

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Debbie Macomber (Autorin)

Debbie Macomber ist mit einer Gesamtauflage von über 170 Millionen Büchern eine der erfolgreichsten Autorinnen überhaupt. Wenn sie nicht gerade schreibt, ist sie eine begeisterte Strickerin und verbringt mit Vorliebe viel Zeit mit ihren Enkelkindern. Sie lebt mit ihrem Mann in Port Orchard, Washington und im Winter in Florida.

„Zauberhafte Romantik mit sympathischen Protagonisten. Mutmacher zum Fest!“

tina (02.12.2015)

„Ein sehr emotionales Wohlfühlbuch.“

TV für mich (03.12.2015)

„Der Roman sorgt an kalten Winterabenden für fesselnde Lesestunden.“

Lisa Romance (27.01.2016)

Aus dem Amerikanischen von Nina Bader
Originaltitel: The Inn at Rose Harbor. A Rose Harbor Novel (1)
Originalverlag: Random House, New York 2012

Taschenbuch, Klappenbroschur, 416 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-7341-0249-3

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen: 19.10.2015

Bestellen Sie bei Ihrem Buchhändler vor Ort oder direkt bei:

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ein schöner Roman zum Entspannen

Von: Detlef Knut Datum: 06.06.2016

dk-literatur.blogspot.de/

Die an der Ostküste und in Florida lebende Schrifstellerin Debbie Macomber hat mit "Winterglück" (Originaltitel: "The Inn at Rose Harbour") einen weiteren schönen Wohlfühlroman vorgestellt. Die Protagonistin Jo Marie Rose hat ihren Mann Paul in Afghanistan verloren. Ein kleines Erbe und der Verkauf, des mit Paul erworbenen Hauses reichen, damit sie einen neuen Anfang wagen kann. Sie zieht in den beschaulichen Küstenort Cedar Cove und wagt sich an die Eröffnung eines Bed & Breakfasts, welches sie Rose Harbour Inn nennt. Bald schon kommen die ersten Gäste, Abby Kincaide und Joshua Weaver. Schnell merkt Jo Marie, dass beide Gäste nicht ganz freiwillig in Cedar Cove sind. Sie tragen schwer an ihrem Gepäck und ihnen steht ein turbulentes Wochenende bevor. Wird alles gut gehen?

Macomber hat diesen Roman als Episodenroman angelegt. Die Gäste der Pension kennen sich nicht und jeder hat eine andere Last zu tragen, mit der sie in den kleinen Ort gekommen sind. Drumherum wird die Geschichte von Jo Marie erzählt. Somit erfährt der Leser drei unterschiedliche Geschichten in diesem Roman. In jeder dieser Geschichten stellt sich die Frage, wie sie wohl ausgehen mag. Damit wird der Leser mit drei sehr unterschiedlichen Protagonisten konfrontiert. Jede Geschichte wird aus einer anderen Perspektive erzählt. Während die von Jo Marie in der ersten Person aus der Sicht von ihr selbst erzählt wird, werden die anderen beiden Geschichten von einer dritten Person erzählt. Nicht von Jo Marie, denn sie ist nicht in allen Momenten anwesend.
Nicht besonders schön fand ich die ständigen Wiederholungen im Text. Die Schriftstellerin scheint ihren Lesern nicht zuzutrauen, dass sie sich an eine Tatsache auch nach 50 oder 200 noch erinnern können. Wenn eine Figur einmal als böswillig beschrieben wird, dann muss dieses nicht alle zwanziug Seiten wiederholt werden.

Ein schöner Roman zum Entspannen, den man einfach so weglesen kann, ohne sich viel Gedanken um das Weltgeschehen machen zu müssen. Liebhaber von Nora Roberts werden auch deisen Roman mögen.

© Detlef Knut, Düsseldorf 2016

Jo Marie Rose und ihre Mieter

Von: Oma Inge Datum: 27.05.2016

iwoal.blogspot.de/

Jo Marie Rose war erst kurz verheiratet als ihr Mann in Afghanistan ums Leben kam. Sie versucht ein neues Leben zu beginnen und kauft ein Bed & Breakfast in Cedar Cove. Sie nennt das Haus "Rose Harbour Inn". Die beiden ersten Buchungen hat sie von den Vorbesitzern übernommen.
Die Geschichte von Jo Marie wird in Ich-Form erzählt.

Joshua Weaver kommt nach Cedar Cove zurück weil sein Stiefvater im Sterben liegt. Nur, dass Josh sich nie gut mit ihm verstanden hat.

Abby Kincaid ist zur Hochzeit ihres Bruders in ihren Geburtsort zurückgekehrt. Aber Abby kämpft mit ihrem Schuldgefühl weil bei einem Unfall ihre beste Freundin getötet wurde und Abby war die Fahrerin.

Jedes Kapitel erzählt von einem der drei Protagonisten, die sich im „Rose Harbour Inn“ begegnen. Eigentlich sind es drei Geschichten in einem Buch.

Die Beschreibung von Cedar Cove und dem Rose Harbour Inn sind so gut, dass ich mit gut hineinversetzten konnte. Ein flüssiger Schreibstil macht das Lesen zum Genuss.

Mein Fazit:
Ein wunderschönes Buch mit einem stimmigen Cover. Ich konnte mich gut in die drei Geschichten hineinversetzen. Drei traurige Lebensgeschichten, die eine gute Wendung nehmen.
Ich freue mich schon auf die nächsten Teile der Reihe.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin