Die Farbe von Zitronen

Eine Geschichte über Abschied und Erinnerung

Mit Illustrationen von Kenesha Sneed
Ab 4 Jahren
HardcoverDEMNÄCHST
16,00 [D] inkl. MwSt.
16,50 [A] | CHF 22,90 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Ein sensibles Bilderbuch zu einem der größten Themen des Lebens: Verlust, Trauer und neue Hoffnung.

Eishas Mutter ist Keramikkünstlerin. In ihrem Atelier macht Eisha eine Form aus Ton. Diese Form macht Eisha ganz besonders glücklich, denn sie erinnert sie an den letzten Sommer, als sie mit ihrem Papa Zitronen gepflückt hat. Sie malt ihre kleine Form mit dem gleichen leuchtenden Gelb von Zitronen an. Als ihre Form zu Boden fällt und in viele Stücke zerbricht, ist Eisha sehr traurig. In kraftvollen Worten und Bildern zeigt Kenesha Sneed, wie Eisha lernt, mit dem Verlust und ihrer Trauer umzugehen, und wie tröstend es sein kann, aus den Scherben dessen, was vergangen ist, etwas Neues zu schaffen. Mit starken Farben und charaktervollen Linien zeigt Kenesha Sneed, dass in jedem und jeder von uns die Kraft zu Heilen und zu Schaffen steckt.

Eine sensibles Bilderbuch-Debut der afro-amerikanischen Künstlerin Kenesha Sneed.

Dieses Buch wird klimaneutral produziert.


Übersetzt von Kathrin Köller
Mit Illustrationen von Kenesha Sneed
Hardcover, Pappband, 52 Seiten, 23x27, 44 farbige Abbildungen
durchgehend illustriert
ISBN: 978-3-7913-7472-7
Erscheint am 19. April 2021

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Die afro-amerikanische Künstlerin, Keramikerin, Designerin und Art Direktorin Kenesha Sneed ist ein Multitalent und ihre Arbeit strotzt vor kreativer Energie. Sie zeigt Empowerment, Inklusion und Vielfalt schwarzer Frauen sowie Schönheit und Menschlichkeit. Kenesha Sneed lebt in Los Angeles und kreiert unter dem Label Tactile Matter Kunst, Keramik und Textilien.

Kenesha Sneed

Kathrin Köller ist eine deutsche Autorin, Übersetzerin und Fachjournalistin im Bereich Kinder- und Jugendmedien. Ihr Filmprojekt GEHT DOCH! wurde für den Berliner Kindertheaterpreis 2019 nominiert. Sie lebt und arbeitet in Berlin.

Zur Übersetzer*innenseite