VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Anke Sevenich

Anke Sevenich, 1959 in Frankfurt geboren, studierte an der Staatlichen Hochschule für Musik und Theater in Hannover. Von 1983 bis 1987 spielte sie am Niedersächsischen Staatstheater. Seit 1987 arbeitet sie als freie Schauspielerin. Bekannt wurde sie Anfang der neunziger Jahre durch die Rolle des Schnüsschen im Film-Epos "Die zweite Heimat" von Edgar Reitz. In den folgenden Jahren verkörperte sie zahlreiche TV-Rollen. Sie wirkte mehr als fünfzehn Mal allein im "Tatort" mit, die Zschauer verliehen ihr daher den Spitznamen „Tatort-Königin“. 2008 spielte sie die Rolle der Gertrud im Historienfilm "Das Gelübde" von Dominik Graf. 2009 wurde Anke Sevenich in einem Zuschauerkontest des Hessischen Fernsehens auf Platz drei als beliebteste lebende Schauspielerin in Hessen gewählt. Zuletzt spielte sie in der ZDF-Satire "Lerchenberg" die Rolle der Frau Merzig.

Buchübersicht