VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Gustl Bayrhammer

Für viele galt er als der "Parade-Bayer" schlechthin: Gustl Bayrhammer. Er wurde am 12. Februar 1922 in München als Sohn des Hofschauspielers Max Bayrhammer geboren. Neben vielen Rollen in Fernsehproduktionen, wie dem "Tatort", den "Weißblauen Geschichten" und "Pumuckl", spielte Bayrhammer bis zu seinem Tod auch regelmäßig auf Theaterbühnen, z. B. die Rolle des himmlischen Pförtners in dem Stück "Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben" am Münchner Residenztheater. Gustl Bayrhammer starb am 24. April 1993 in Krailing bei München.