Die Weisheit des Feuers

Eragon 3

(7)
Hardcover
24,95 [D] inkl. MwSt.
25,70 [A] | CHF 34,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Schlachten, große Abenteuer und ein Tod, der alles verändern wird …

Die Schlacht auf den brennenden Steppen haben die Rebellen gewonnen – und wieder brauen sich die dunklen Wolken des Krieges über Alagaësia zusammen. Galbatorix und seine Armee warten nur auf den geeigneten Zeitpunkt für einen Vergeltungsschlag. Varden, Elfen und Zwerge brauchen Eragons magische Fähigkeiten so dringend wie nie zuvor, aber der Drachenreiter hat den Schwur, den er seinem Cousin Roran gab, nicht vergessen: Im Helgrind, dem Unterschlupf der grausamen Ra’zac, wartet Rorans geliebte Katrina auf ihre Rettung. Ungeahnte Gefahren lauern dort, doch sie sind erst der Beginn einer abenteuerlichen Reise, die Eragon und seinen Drachen Saphira bis über die Grenzen des Königreichs führt.

"Man möchte mit dem Lesen gar nicht mehr aufhören."

Gala

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Joannis Stefanidis
Originaltitel: The Inheritance Trilogy Vol. III - Brisingr
Originalverlag: Random House US
Hardcover mit Schutzumschlag, 864 Seiten, 15,0 x 22,7 cm
ISBN: 978-3-570-12805-3
Erschienen am  25. Oktober 2008
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Eragon - Die Einzelbände

Leserstimmen

Warum ich "Die Weisheit des Feuers" so mag

Von: Jaspers Buchblog

21.04.2019

ERAGON – Die Weisheit des Feuers, das im englischen Original den wohlklingenden Titel „Brisingr“ trägt, wird häufig als schwächster Band der weltweit gefeierten Alagaësia-Saga bezeichnet. Das ist einerseits kein Wunder, wenn man bedenkt, dass Christopher Paolini den dritten Band der eigentlich als Trilogie geplanten Serie in zwei Bände aufgeteilt hat und somit das echte Finale erst im nächsten Band stattfindet. Außerdem hat er die Reihe dabei natürlich in eine Tetralogie verwandelt – und auch das nur Vorläufig wie man heute hört. Doch ich finde das Buch besticht gerade dadurch: der Höhepunkt ist erreicht und wie um den Moment zu genießen, trifft Eragon seine Feinde und Freunde, während er unaufhörlich nach dem Weg sucht, über den Galbatorix zu besiegen ist. Christopher Paolini ist hier auf seinem Höhepunkt angelangt, sowohl was seinen Schreibstil anbelangt als auch den Plot. Meine Lieblingsszenen in der ganzen Reihe sind sowieso die, die den Streit um Hrotgars Erbe betreffen. Man lernt in diesem Band die Zwerge besser kennen, dringt in ihre Sitten und Gebräuche hinein und merkt auch wie Eragon diese Erfahrungen auf seinem Weg zu einem erfahrenen Drachenreiter helfen. Rundum: ich finde es schwer, aus den vier Bänden einen Lieblingsteil herauszusuchen. Ist es der epische vierte Band, das große Finale? Ist es Band 1, wo alles noch frisch und unentwickelt ist, „original“ sozusagen? Ich kann es nicht sagen. Doch wo ich mir sicher bin: Die Weisheit des Feuers kann es mit allen anderen ERAGON Teilen aufnehmen!

Lesen Sie weiter

Einfach klasse!!!

Von: _mybooksnerdlife_

09.01.2019

Ich komme nur schwer zum lesen aber dieses Buch habe ich verschlungen. Schon als Kind fand ich Drachen und die Geschichte Eragon's faszinierend und aufregend !!! Wer nicht!? 🖤 Das Buch Eragon - Die Weisheit des Feuers habe ich verschlungen, in diesem Teil der Buchreihe geht es um die verschiedenen Völker die zueinander finden müssen um sich gegen Galbatorix zu behaupten und viele diplomatische Abkommen die getroffen werden, in denen Eragon ein wichtiger Bestandteil ist. Die ganzen Schwüre und Eide die geleistet und jetzt eingehalten werden müssen, erschwert das lesen etwas, mindert aber nicht das Leseerlebnis des Buches von #christopherpaolini . .

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Christopher Paolini hat nie eine öffentliche Schule besucht, sondern wurde von seiner Mutter zu Hause unterrichtet. Als Jugendlicher entdeckt er die Welt der Bücher. Hingerissen verschlingt er J. R. R. Tolkien, Raymond Feist, die nordischen Heldensagen – und erschafft mit 15 Jahren eine ganz eigene, komplexe Fantasy-Welt: Alagaësia. »Eragon« erscheint zunächst im Selbstverlag der Eltern und avanciert durch Mundpropaganda zum heimlichen Bestseller. Durch den Schriftsteller Carl Hiaasen auf das Buch aufmerksam gemacht, veröffentlicht Random House USA im September 2003 die Buchhandelsausgabe, die seitdem alle Rekorde bricht. Heute ist Christopher Paolinis Drachenreitersaga ein echter Klassiker und begeistert immer wieder neue Leser. Er lebt mit seiner Familie in Paradise Valley, Montana.

Zur AUTORENSEITE

Links

Pressestimmen

"Der dritte Eragon-Band ist in der typischen Art von Paolini geschrieben und auch genauso spannend wie seine Vorgänger."

Westdeutsche Allgemeine Zeitung

„Christopher Paolini lässt den Alltag vergessen.“

Allgäuer Zeitung

"Ein meisterlich geschriebenes Buch dieses Genres."

literaTour

"Der junge 'Herr der Ringe'."

Frankfurter Rundschau

"Fantasy-Fans werden dieses Buch verschlingen – es hält verblüffende Wendungen bereit!"

Westfälische Nachrichten

"Lesen lohnt sich eben doch!"

Stern

"Es ist beeindruckend, wie elegant Paolini sein umfangreiches Personal dirigiert, ohne sich dabei in Widersprüchen oder Wiederholungen zu verfangen."

Passauer Neue Presse

"[D]ieses Buch sprüht vor Fantasie."

Saarbrücker Zeitung

"Ein Fantasy-Thriller von ungewöhnlichem Format!"

SPIEGEL spezial

"Eragon ist eine hochoriginelle Geschichte vom Erwachsenwerden eines 15-jährigen."

WELT am SONNTAG

„ERAGON III gehört zu den Topstars der diesjährigen Buchmesse“:

BILD am SONNTAG

„Geduld üben bis Mitternacht. Was Harry Potter kann, gelingt auch Eragon: Er begeistert Millionen Kinder und Erwachsene in aller Welt.“

Berliner Zeitung

Weitere Bücher des Autors