Leserstimme zu
Private - Eine von euch

Hätte besser ausgearbeitet werden können

Von: lese.paradies
08.10.2018

Inhalt: Für die 15-jährige Reed Brennan geht ein Traum in Erfüllung. Sie hat einen Platz an der Elite-Schule Easton - Academy bekommen. Doch das Leben dort ist schwerer als gedacht. Für Reed ist klar, um zu bestehen braucht sie gute Kontakte. In ihrem Fall die Billing-Girls, die vier mächtigsten Mädchen der Schule. Aber auch diese bergen viele Geheimnisse wie auch Thomas, ein Junge, den sie kennenlernt. | Meinung: Das erste, was mir beim Lesen direkt aufgefallen ist, sind die äußerst kurzen Kapitel, die oft nur drei bis fünf Seite lang sind. Ich fand das nicht schlecht, da man so immer mal zwischendurch ein Kapitel lesen kann und einem die vergangene Lesezeit wirklich kurz vorkommt, man immer denkt:"Ach, eins schaffe ich noch". Auf diese Weise ist man natürlich auch schnell mit dem Buch durch, wozu auch die vergleichsweise geringe Seitenanzahl beiträgt. Zu Beginn hatte ich ein paar Probleme mit den Namen, da es ein paar gab, die ich nicht mehr zuordnen konnte. Besonders, was die Billing-Girl betrifft, da sie hätten mehr beschrieben werden können. Allerdings hat sich das schnell gelegt. Ein großer Minuspunkt bietet aber dür mich die fehlende Romantik. Wie der Klappentext schon vermuten lässt, gibt es auch eine Liebesgeschichte, die mir aber viel zu wenig ausgearbeitet wurde. Sie wirkte überstürzt und überhaupt nicht authentisch. Eine Verhältnis "Liebe" zu nennen, ohne sich einander wirklich zu kennen, reicht meiner Meinung nach nicht. Mit der Protagonistin Reed konnte ich mich gut anfreunden, wobei mir nicht ganz gefällt, was sie unter Freundschaft versteht. Thomas hingegen ist mir nicht wirklich sympatisch, was aber seine Gründe habwn kann. Ich bin gespannt, was noch kommt. Dennoch hat es Spaß gemacht das Buch zu lesen und dank des leichten Schreibstils und der kurzen Kapitel kam man auch schnell voran. Dieser Teil lässt aber noch viele Fragen offen, weshalb ich mich schon auf den nächsten Band freue. Vielleicht nutzt dieser sein Potenzial auch noch mehr. | Fazit: Das Buch besitzt Potenzial und lässt sich sehr gut und schnell lesen, allerdings hätte die Liebesbeziehung noch mehr ausgeschöpft werden können.