Leserstimme zu
Mega Awkward - Voll peinlich, aber gut drauf

Ein tolles Buch für den Sommer

Von: Buchwuermer
30.07.2019

Bella lernt auf einem langweilen Campingtrip mit ihrer Mutter und ihrer Schwester den Studenten Zac kennen. Dass Bella erst 15 ist, verschweigt sie Zac, geht sie doch davon aus, ihn nicht mehr wiederzusehen - auch wenn sie alles daran setzt, dass genau dies eben doch passiert. Und als wäre es noch nicht genug, dass Bella ständig peinliche Dinge passieren, ihr Exfreund auf Rache aus ist und Missverständnisse ihre Freundschaft gefährden, taucht Zac auch noch als studentische Hilfskraft in Bellas Schule auf. Bei diesem Buch habe ich genau das bekommen, was ich auch erwartet hatte: eine lockere, lustige Teenager-Geschichte mit einer symphatischen Protagonistin. Der Schreibstil war sehr angenehm und das Buch ließ sich schnell lesen. Bella passieren in dieser Geschichte so einige Missgeschicke, die zwar teilweise etwas übertrieben waren, dieses Buch aber eben ausmachen. Wer leichte Unterhaltung möchte, macht mit diesem Buch sicher nichts falsch. Besonders gefallen hat mir neben dem Humor aber die Freundschaft zwischen Bella, Tegan, Rachel und Mickey. Die vier sind quasi unzertrennlich und trotz des einen oder anderen Streits, raufen sie sich immer wieder zusammen. Bella rauscht von einem Fettnäpfchen ins nächste und ist dabei so unglaublich liebenswert, dass man sie einfach gernhaben muss. Lachtränen sind hier garantiert und für den Sommer ist das Buch perfekt. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung.