Leserstimme zu
Dash & Lily

Dash & Lily - Neuer Winter, neues Glück

Von: Celina Schiele
03.01.2018

Also ich dachte mir bevor ich es angefangen habe, dass es einfach so weiter geht. Aber es war so, dass das Buch mitten im Dezember gestartet hat. Im ersten Teil war es so, dass Dash und Lily total süß miteinander waren und viel miteinander gemacht haben. Doch jetzt beim 2. Teil war es so, dass sie irgendwie wie beste Freunde waren was aber nicht erklärt wurde wieso sie sich so verhalten. Ab der Mitte vom Buch hat mich erst das Lesefieber gepackt. Als dann Lily erfahren hat, dass ihr Bruder auszieht, dachte ich mir, dass die Autoren ihn irgendwie los haben wollen. Auch mit den Eltern war es dann so, weil die ja dann weg waren. In dem Buch hat es sich, wie ich fand, mehr um Lily und ihren Großvater gedreht als um Lily und Dash. Vielleicht kam es nur mir so vor. Idk. Am Ende wurde dann zwischen Dash und Lily alles wieder gut, weil Dash sich eingesetzt hat. Ich dachte echt es wäre entgültig Schluss. Vom Schreibstil waren diesmal definitiv weniger wiederholte Sätze drin und weniger Rechtschreibfehler. Außerdem wurde ab Seite 156 so geschrieben, dass ein Absatz im Jetzt spielt und der nächste dann einen oder zwei Tage zuvor spielt, was mir teilweise Schwierigkeiten bereitete den Autoren zu folgen. Allem in allem fand ich das Buch gut, aber definitv nicht so wie das erste. Weshalb der 2. Teil 4 oder 3,5 von 5 Sternen bekommt.