Leserstimme zu
Dash & Lily

Etwas schwächer als der erste Teil

Von: Booklove33
16.01.2018

Facts: 
 Titel: Dash und Lily - neuer Winter, neues Glück
Autor: Rachel Cohn & David Levithan
 Preis: 9,99 € (D)
 10,30 € (A)
 Verlag: Cbt - Verlag
 Seitenzahl: 319
 ISBN: 978-3-570-31158-5
 Inhalt: 
 Ein Jahr ist es schon her, dass sich Dash und Lily, über das rote Notitzbuch kennen und lieben gelernt haben.
In diesem einem Jahr ist so viel passiert. Schöne aber auch nicht so schöne Dinge, zum einen hatt Lilys Großvater einen Herzinfarkt erlitten. Ihm geht es jetzt kurz vor Weihnachten zwar wieder besser, trotzdem muss die Familie überlegen, ob sie ihn noch zu Hause betreuen kann.
Dabei ist in 12 Tagen doch schon Weihnachten und das Haus ist noch nicht weihnachlich Geschückt.
Was ist los mit Lily? Weihnachten ist doch ihre Lieblingszeit im Jahr.
Dash und Langston machen sich große Sorgen um sie. Zusammen versuchen sie Lily auf andere Gedanken zu bringen.
Ob und wie sie das anstellen wollen, Lily in Weihnachstimmung zu versetzen, könnt ihr in diesem Buch lesen. Meinung: 
 Wie der erste Teil ist auch dieser, sehr leichte Kost, wer hier erwartet große Literatur zu finden, für den ist das Buch leider nichts.
Leider hat es mir auch nicht so gut gefallen wie der erste Teil. Was einfach daran lag, das es sehr vorhersehbar war. Man konnte an so vielen Stellen schon sehen, worauf es hinausläuft.
Den Schreibstil fand ich nicht mehr so anstrengend. Ich kam schnell und gut durch das Buch.
Die Reife von Dash & Lily, mit der ich im ersten Teil  nicht so recht umgehen konnte, hat sich auf jeden Fall gebessert. Es gab zwar immer noch den ein oder anderen Moment, der jetzt nicht so gut zu ihrem Alter gepasst hat aber darüber konnte man gut hinwegsehen.
Im ersten Teil mochte ich die Ausgestalltung der Protagonisten sehr, das hat sich auch im zweiten Band wieder bestätigt. Ich mochte Dash & Lily von der ersten Seite an. Ich konnte mir die Beiden auch super gut vorstellen.
Alles in allem ein guter zweiter Teil, leider ewas schwächer als der erste Band.
 Sterne: 
Ich gebe dem buch 2,5 von 5 Sterne.