Leserstimme zu
Léon & Claire

Rezension zu Léon & Claire - Er fand sie im Licht von Ulrike Schweikert

Von: bookloverin29
24.01.2018

Der Schreibstil hat mir leider nicht so gut gefallen, was das den Lesefluss schon erheblich beeinflusst hat. Leider haben mir ein paar Hintergrundinformationen gefehlt, da es sich bei dem Buch um den zweiten Teil handelt und ich den ersten bis dato noch nicht gelesen habe. Das hat mich aber nicht davon abgehalten das Buch zu lesen, den der Inhalt klang sehr interessant und ich wollte ja auch unbedingt lesen, was mit Léon und Claire passiert. Claire ist mir leider bis zum Ende der Geschichte nicht sympathisch geworden, was ich sehr schade finde, den immerhin habe ich sie über 400 Seiten begleitet und wenn man da die Protagonistin nicht mag, ist das schon doof. Zu Léon kann ich leider gar nicht so viel sagen, da auf ihn relativ wenig eingegangen ist bzw. ich ihn nicht so richtig einschätzen kann. Er wollte Claire immer beschützen, doch dabei hat er sich ein bisschen zu leicht ablenken lassen. Die Geschichte war auch ein bisschen komisch, da teilweise auf unwichtige Personen eingegangen wurde und Dinge erzählt wurden, die, meiner Meinung nach, total unwichtig sind. Besonders unrealistisch fand ich, dass sie einfach so die Schule geschwänzt hat und das total lange nicht rausgekommen ist. Das Ende war meiner Meinung nach sehr vorhersehbar, was eigentlich nicht schlimm ist, doch leider wurde sich bei der Ausarbeitung nicht besonders viel Mühe gegeben, was ich sehr schade finde. Meiner Meinung nach ein eher schlechtes Buch, welches 2,5 Sterne von mir bekommt.