Leserstimmen zu
Solo für Girl Online

Zoe Sugg alias Zoella

Die Girl Online-Reihe (3)

(7)
(9)
(1)
(2)
(0)
Taschenbuch
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Inhalt: Nachdem Penny von Paris aus alleine nach Hause gefahren ist, hat Noah die Europatour seiner Band vorzeitig verlassen und ist abgetaucht. Niemand nicht einmal Penny weiß, wo er ist. Um ihr Leben wieder halbwegs in den Griff zu bekommen und auf Drängen ihres besten Freundes Elliot versucht Penny sich abzulenken. In London Sie besucht Megan an einer Schauspielschule und lernt neue Leute kennen: Für den ersten Augenblick scheint alles perfekt, doch ist der charmante Callum mit dem schottischen Akzent wirklich die richtige Art von Ablenkung? Und ist Penny wirklich über Noah weg? Meine Meinung: Von Anfang an war ich was dieses Buch betrifft hin und her gerissen ob ich es lesen soll oder nicht. Ich kann zwar nicht behaupten dass mir die beiden anderen Bücher von Zoe Sugg „Girl online“ und „Girl online on Tour“ nicht gefallen haben, aber trotzdem war ich sehr zwiegespalten. Girl online war ein absolutes Mädchenbuch und konnte jeden Liebhaber von Zoe Sugg alias Zoella verzaubern. Mich eingeschlossen. Von der ersten Seite an mochte ich die Art wie die Autorin dem Leser ihre Geschichte präsentiert. Penny ist wirklich absolut süß und erlebt in ihren Büchern allerlei witzige Situationen bei denen ich nur Schmunzeln musste. Also auch an Humor fehlt es diesen Büchern nicht. Auch in Band 2 haben wir wieder eine absolut süße Penny die im Laufe der Geschichte sogar mir Rockstar Noah auf Tour geht. Durch die Geschehnisse im ersten Teil keine leichte Aufgabe. Doch im Laufe des Buches musste ich beim Lesen immer mehr zugeben dass die Geschichte immer schwächer und langatmiger wurde und ich die Leseleidenschaft an diesem Buch verlor. Im Klartext heißt dass das mir der erste Teil an sich einfach besser gefallen hat. Was dies angeht ist es meine persönliche Meinung, denn ich habe auch schon von anderen Lesern gehört dass ihnen der zweite Teil noch besser gefallen hat. So sind Geschmäcker eben verschieden. Kommen wir aber zurück zu Solo für Girl online. Nachdem viele Monate für mich vergangen sind und ich die Bücher nicht mehr Haargenau vor Augen hatte gab ich mir einen Ruck und entschloss mich endlich den letzten Teil auch noch zu lesen. Im Nachhinein eine gute Entscheidung, denn nach so langer Zeit endlich wieder etwas von der kleinen Bloggerin Penny zu lesen war ein Genuss! Denn obwohl wir in diesem Buch eine eher andere Penny kennenlernen, ist es trotzdem noch die Penny die wir so sehr ins Herz geschlossen haben. Es passieren wieder einige skurrile Situationen in diesem Buch die einfach nur Penny erleben kann und genau das ist es was mir an diesem Buch wieder einmal gefallen hat. Der Schreibstil in diesem Buch ist zwar wieder sehr jugendlich und vor allem für jüngere Leser geeignet, doch auch ältere Leser werden an diesem Buch ihre Freude haben, denn es lässt sich sehr leicht und flüssig weg lesen. Bevor man sich versieht hat man das Buch schon beendet und verlangt mehr von Penny. Jetzt stellt sich aber weiterhin die Frage ob dieses Buch mit seinen Vorgängern mithalten kann und ob ich für die Reihe eine klare Empfehlung aussprechen kann. Und das kann ich definitiv. Ich mochte die Reihe wirklich gerne und bin nach wie vor erstaunt dass es eine Youtuberin wie Zoella geschafft hat ihren Fans eine so tolle Buchreihe zu schenken. Fazit: Solo für Girl online oder besser gesagt die ganze Girl online Reihe ist eine wirklich tolle und empfehlenswerte Jugendbuchreihe für alle Fans von Zoella oder die es noch werden wollen. Die Bücher sind randvoll mit Witz, Humor und Mädchenhaften Momenten die euch dahinschmelzen lassen werden. 4 sehr gute Sterne und ganz klar eine große Buchempfehlung.

Lesen Sie weiter

Penny entdeckt vor der Schule ein Mädchen das weint und beschießt prompt sie einfach anzusprechen. Das Mädchen heißt Posey und hat die Hauptrolle im Schultheater bekommen. Sie hat aber so großes Lampenfieber und könnt somit ihre wichtige Rolle an die Zweitbesetzung Megan verlieren. Penny und Posey verstehen sich auf Anhieb und tauschen auch ihre Nummern aus. Penny lernt auch noch den süßen Callum kennen, der so wie sie gerne Fotografiert. Nach ihrem Besuch meldet sich auch Callum bei Penny und sie verabreden sich für ein Date. Allerdings sind die Schmetterlinge bei Penny nicht so stark wie sie sein sollten. Das macht ihr etwas Kopfzerbrechen. Auch Posey meldet sich bei ihr und sie besucht auch Penny bei ihr zu Hause. Penny schreibt an einem sehr erfolgreichen Online Blog. Sie bittet ihre Gemeinschaft, Tipps gegen Lampenfieber mit ihr zu teilen. Auch ein Telefongespräch mit einer sehr erfolgreichen Sängerin verläuft prima. Diese Sängerin kennt Lampenfieber und lädt Penny mit ihren Freundinnen zu einem Treffen ein. Penny nimmt Megan und Posey dazu mit. Die Sängerin versteht sich sofort mit Posey und gibt ihr wertvolle Tipps gegen das Lampenfieber. Nur Megan ist etwas aufmüpfig und wird bald von dem Treffen weggeschickt. Später tauchen im Internet Mitschnitte von den neuen unveröffentlichten Songs der Künstlerin auf. Wer hat diese auf Verbotener Weise aufgenommen? Hat das etwa Posey oder Megan getan? Auch mit Callum läuft das erst Date nicht gerade gut, gibt es eine weitere Chance für die beiden? Und wieso taucht auf einmal Noah bei einem Event in Schottland auf? Dort ist Penny‘s Familie und Freunde und richten gerade eine große Hochzeit aus. Ihre Mum hat eine eigene Firma. Wie wird die Geschichte weitergehen? Meine Meinung: Penny ist ein großartiges Mädchen. Leider kenne ich die zwei Bücher die vor diesem Buch erschienen sind nicht. Schade! Aber diese Geschichte funktioniert natürlich auch so ganz gut. Penny hat auch schon viele Probleme durchgemacht, und auch ihre Freunde sind ihr sehr wichtig. Bei ihrem besten Freund Elliot scheint die Welt aus den Fugen zu geraten. Aber Penny ist da und hilft wo sie nur kann. Auch die Liebe geht manches Mal verschlungene Wege, aber Penny bleibt sich treu und bekommt dadurch auch ein großes Selbstvertrauen. Mit gefällt auch das süße Cover, das einige Ausschnitte aus dem Buch zeigt. 5 von 5 Sternen

Lesen Sie weiter