Über die Verlagsgruppe Random House

Die Verlagsgruppe Random House ein Unternehmen des Medienkonzerns Bertelsmann SE & Co. KGaA mit rund 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an den Standorten München (Hauptsitz), Gütersloh (Gütersloher Verlagshaus) und Berlin (DAV). Sie geht zurück auf den traditionsreichen C. Bertelsmann Verlag, der 1835 in Gütersloh gegründet wurde.

Aktuell umfasst die Verlagsgruppe Random House 45 Verlage, die Belletristik, Kinder- und Jugendbücher, Sachbücher, Theologie, Ratgeber, Hörbücher und E-Books verlegen. Zu den Verlagen gehören unter anderem Goldmann, Heyne, Blessing, Blanvalet, Penguin, Luchterhand, Siedler, btb, Manesse, DVA, das Gütersloher Verlagshaus und C. Bertelsmann.

In den 45 Verlagen erscheinen jeden Monat rund 200 neue Titel, die ein breites Spektrum von niveauvoller Unterhaltung über moderne und klassische Literatur, Kinder- und Jugendbücher, Ratgeber, Lebenshilfe und Religion bis hin zu einem thematisch weit gespannten Sachbuchprogramm abdecken.

Zu den Autorinnen und Autoren zählen internationale Größen wie George R.R. Martin, John Grisham, Stephen King undMichael Crichton; bekannte Namen der Weltliteratur ebenso wie solche der zeitgenössischen Literatur, darunter Nobelpreisträger Kazuo Ishiguro, António Lobo Antunes, Salman Rushdie, Stefan Heym, Ernst Jandl und Walter Kempowski; ebenso Bestseller-AutorInnen wie Dörte Hansen, Jonas Jonasson, E.L. James,Wladimir Kaminer, Charlotte Link und Maja Lunde; außerdem beliebte Kinder- und JugendbuchautorInnen wie Ingo Siegner, Ute Krause und Christopher Paolini; starke Stimmen der Gegenwart wie Georg-Büchner-PreisträgerinTerézia Mora, Thea Dorn, Juli Zeh, Saša Stanišic sowie große Persönlichkeiten wie Altbundeskanzler Helmut Schmidt, Frank Schirrmacher oder die ehemalige First Lady der USA Michelle Obama.


Die Geschäftsführung

Thomas Rathnow ist Vorsitzender der Geschäftsführung / CEO und seit 2004 bei der Verlagsgruppe Random House. Nach einem Studium der Germanistik, Amerikanistik und Soziologie war er als Literaturkritiker tätig und begann seine Verlagslaufbahn beim Luchterhand Literaturverlag. Danach war er Sachbuch-Programmleiter beim Ullstein Verlag. Zunächst als Programmleiter des Siedler Verlags tätig, war Thomas Rathnow an der Gründung von Pantheon beteiligt und übernahm später die Verlagsleitung von DVA, Manesse, Pantheon und Siedler. Am 1. Juli 2014 wurde Thomas Rathnow Mitglied der Geschäftsführung der Verlagsgruppe Random House und übernahm die verlegerische Verantwortung für die Verlage C. Bertelsmann, carl’s books, der Hörverlag, Diederichs, DVA, Gütersloher Verlagshaus, Knaus, Kösel, Manesse, Pantheon, Prestel, Random House Audio und Siedler. 2016 gründete er mit seinem Team den Penguin Verlag Deutschland. Seit November 2018 ist er Chief Executive Officer (CEO) der Verlagsgruppe Random House.

Nicola Bartels ist verlegerisch verantwortlich für die Verlage Blanvalet, Limes, Penhaligon, cbj und cbt und seit 2009 bei der Verlagsgruppe Random House. Sie verantwortete zunächst die Programme von Blanvalet Hardcover und Blanvalet Taschenbuch, bis sie 2011 die Verlagsleitung übernahm. Nach dem Aufbau des Blanvalet-Sachbuchprogramms und der Gründung des Blanvalet-Paperback-Imprints setzt Nicola Bartels neben der Veröffentlichung internationaler Bestsellerautoren verstärkt auf den Aufbau deutscher Autoren und startete mit dem Frühjahrsprogramm 2012 den Neuauftritt des Limes-Verlages. Sie ist seit 2012 Mitglied der Geschäftsleitung und wurde am 1. Juli 2014 in die Geschäftsführung berufen.

Tilo Eckardt ist verlegerisch verantwortlich für die Verlage Heyne, Heyne fliegt, Blessing, Diana, Ariston, Ludwig, Ansata, Lotos, Integral, Südwest, Bassermann, Bassermann Inspiration und Irisiana. Er startete nach einer Buchhändlerlehre seine Lektoratslaufbahn beim Haffmans Verlag, bevor er nach einem Auslandsaufenthalt als Assistenz des Verlegers zu Hanser wechselte. Von 1999 an betreute er als Cheflektor die Programme Diana und Heyne, bevor er 2006 die Programmleitung des Karl Blessing Verlags übernahm. Seit 2013 war er bei der Mohrbooks Literary Agency in Zürich Senior Agent, kehrte 2017 als Verlagsleiter Belletristik zu Heyne zurück und wurde im Oktober 2017 in die Geschäftsführung berufen.

Grusche Juncker ist verlegerisch verantwortlich für die Verlage Goldmann, btb, Luchterhand, Mosaik, Arkana, Kailash und Wunderraum. Sie studierte Germanistik und Geschichte in Münster. Nach Stationen bei Piper, Droemer Knaur und Lübbe lebte sie in London und Tucson/Arizona. Während dieser Zeit war sie als freie Lektorin und Übersetzerin tätig. 2005 kam sie zum Rowohlt Verlag, wo sie als Lektorin begann. 2007 übernahm sie in Vertretung für ein Jahr die Programmleitung des Wunderlich Verlags. 2008 wurde sie stellvertretende Programmleiterin rororo Belletristik, 2010 übernahm sie zusätzlich die Programmleitung Polaris. Seit 2014 verantwortete Grusche Juncker die Programme von Polaris und rororo Belletristik. Sie wurde am 1. Juli 2018 in die Geschäftsführung der Verlagsgruppe Random House berufen.

Thomas Pichler, Chief Financial Officer (CFO) der Verlagsgruppe Random House, begann seine Karriere im Jahr 1996 als Controller bei der Verlagsgruppe Bertelsmann. Nach verschiedenen Stationen in München und Random House, Inc. in New York übernahm er im Jahr 2001 die Finanzverantwortung der Verlagsgruppe Random House und stieg 2005 zum kaufmännischen Leiter und CFO auf. Seit 2012 ist er Mitglied der Geschäftsleitung und wurde am 1. Juli 2014 in die Geschäftsführung berufen. Er verantwortet die Bereiche Finanzen, EDV, Produktion und Allgemeine Verwaltung.