Adam Tooze
© Malene Lauritsen

Adam Tooze

Adam Tooze, geboren 1967, ist Professor für Zeitgeschichte und Direktor des European Institute an der Columbia University in New York. Nach einem Studium der Volkswirtschaftslehre in Cambridge und an der Freien Universität Berlin sowie einer Promotion in Wirtschaftsgeschichte an der London School of Economics lehrte Tooze viele Jahre Geschichte in Cambridge. Er ist Autor zahlreicher Studien zur deutschen sowie zur Wirtschaftsgeschichte, seine Arbeiten sind vielfach preisgekrönt. Im Siedler Verlag erschienen von ihm „Die Ökonomie der Zerstörung“ (2007), eine vielbeachtete und mehrfach preisgekrönte Studie über die Wirtschaft im Nationalsozialismus, sowie zuletzt „Sintflut” (2015), über die Neuordnung der Welt nach Ende des Ersten Weltkriegs.

Zuletzt erschienen

Events

10. Apr 2019

Vortrag und Gespräch mit Peer Teuwsen, NZZ

18:30 Uhr | Zürich | Lesungen & Events
Crashed

11. Apr 2019

Carte Blanche

Wien | Lesungen & Events
Crashed