Emmy von Rhoden

Emmy von Rhoden (1829-1885) war eine deutsche Schriftstellerin. Sie schrieb zahlreiche Erzählungen, die im „Familienbuch des österreichischen Lloyd” und in der Berliner Zeitschrift „Victoria” veröffentlicht wurden. Ihr Roman „Der Trotzkopf. Eine Pensionsgeschichte für erwachsene Mädchen” wurde wenige Wochen nach ihrem Tod veröffentlicht und ein riesiger Erfolg, der bis heute anhält. Er gehörte als sog. „Backfisch-Roman“ über Generationen hinweg zur Standard-Lektüre heranwachsender Mädchen. Aufgrund des Erfolgs verfasste Emmy von Rhodens Tochter Else Wildhagen zwei Fortsetzungen: „Aus Trotzkopfs Brautzeit” und „Aus Trotzkopfs Ehe”. Die niederländische Schriftstellerin Suze la Chapelle-Roobol (1855-1923) beendete den Trotzkopf-Zyklus schließlich mit dem Band „Trotzkopf als Großmutter”. Die Geschichten wurden 1983 als 8-teilige Fernsehserie für den Bayerischen Rundfunk verfilmt.

Titelübersicht