VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Federica de Cesco

Federica de Cesco

© Kazuyuki Kitamura

Federica de Cesco wurde am 23. März 1938 in Pordenone (Norditalien) geboren. Sie wuchs als Tochter eines italienischen Ingenieurs und einer deutschen Mutter mehrsprachig auf und verbrachte ihre Kindheit an wechselnden Orten in Italien, Eritrea, Deutschland und Belgien. Bereits im Alter von sechzehn Jahren schrieb sie ihr erstes Jugendbuch, "Der rote Seidenschal", das ein grosser Erfolg wurde. De Cesco absolvierte ein Sprach- und Psychologiestudium an der Universität Lüttich (Belgien) und zog 1962 in die Schweiz. Heute lebt sie mit ihrem Mann, einem japanischen Fotografen, in der französischen Schweiz.

De Cesco schrieb zuerst französisch, seit rund zwanzig Jahren verfasst sie ihre Bücher jedoch in deutscher Sprache. Sie gilt als meistgelesene zeitgenössische Jugendbuchautorin der deutschen Schweiz. Fremde Kulturen und der Lebensweg starker, außergewöhnlicher Mädchen sind die zentralen Themen in ihrem Werk. Nachdem sie bereits über 50 erfolgreiche Kinder- und Jugendbücher sowie mehrere Sachbücher verfasst hatte, gelang ihr mit dem Roman "Silbermuschel" ein fulminantes Debüt in der Erwachsenen-Belletristik. Allein ihr Bestseller "Die Tibeterin" verkaufte sich bisher fast 200.000mal im Blanvalet Taschenbuch!

"Federica de Cescos Frauenfiguren sind eigenständig, leidenschaftlich und kraftvoll."

Neue Zürcher Zeitung

  • Links

Buchauswahl

alle Bücher anzeigen