VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Günter Grass

Günter Grass, 1927 in Danzig geboren, absolvierte nach der Entlassung aus amerikanischer Kriegsgefangenschaft 1947/48 eine Steinmetzlehre und studierte anschließend Grafik und Bildhauerei in Berlin und Düsseldorf. 1956 erschien der erste Gedichtband mit Zeichnungen, 1959 sein erster Roman 'Die Blechtrommel', für den er den "Preis der Gruppe 47", der er zusammen mit Heinrich Böll angehörte, bekam. Sein Schaffen wurde mit zahlreichen Preisen und Auszeichnungen geehrt, so erhielt er u. a. den "Georg-Büchner-Preis" (1956), den "Großen Literaturpreis" der Akademie der Bayerischen Künste (1994) und schließlich 1999 als erster deutscher Nachkriegsautor seit Heinrich Böll den "Nobelpreis für Literatur". Seit 1993 war der politisch stark engagierte Schriftsteller Ehrendoktor der Universitäten Kenyon College, Harvard Poznañ und Gdañsk sowie Ehrenbürger von Gdañsk. Bis zu seinem Tod im April 2015 lebte er in der Nähe von Lübeck.

Buchübersicht