Magnus Brechtken
© Privat

Magnus Brechtken

Magnus Brechtken, geboren 1964, wurde an der Universität Bonn im Fach Geschichte promoviert und lehrte an den Universitäten Bayreuth, München und Nottingham. Seit 2012 ist er stellvertretender Direktor des Münchner Instituts für Zeitgeschichte und Professor an der Universität München. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen der Nationalsozialismus, die Geschichte der internationalen Beziehungen und die historische Wirkung politischer Memoiren. 2017 erschien sein Buch "Albert Speer. Eine deutsche Karriere", das mit dem NDR-Sachbuchpreis ausgezeichnet und zum Bestseller wurde.

Titelübersicht