Naomi Fontaine
© Louise Leblanc/Nuit blanche, magazine littéraire

Naomi Fontaine

Naomi Fontaine, geboren 1987 in Uashat, ist die bekannteste autochtone frankokanadische Schriftstellerin der Gegenwart und die einzige First-Nation-Autorin, die auf Französisch schreibt. Als Kind verließ sie mit ihrer Mutter das Reservat, um in Québec-Stadt zu leben, wo sie Pädagogik studierte. Ihr Debüt "Kuessipan" erschien 2011 und wurde preisgekrönt und verfilmt. "Die kleine Schule der großen Hoffnung", ihr zweiter Roman, stand 2018 auf der Shortlist des renommiertesten kanadischen Literaturpreises, des Governor General's Award und war auch in Frankreich ein großer Erfolg.

Titelübersicht