Ruth Rendell
© Jerry Bauer

Ruth Rendell

Ruth Rendell wurde 1930 in London geboren und lebte dort bis zu ihrem Tod 2015. Zunächst arbeitete sie als Journalistin, bevor sie sich ganz dem Schreiben von Romanen widmete. Sie hat über sechzig Bücher veröffentlicht, einige davon unter dem Pseudonym Barbara Vine. Dreimal erhielt sie den Edgar-Allan-Poe-Preis und viermal den Golden Dagger Award. 1997 wurde sie mit dem Grand Master Award der Mystery Writers of America, dem renommiertesten Krimipreis, ausgezeichnet und darüber hinaus von Königin Elizabeth II. in den Adelsstand erhoben.

"Ruth Rendell ist die brillanteste Kriminalautorin unserer Zeit."

Patricia Cornwell

Titelübersicht

RUTH RENDELL: DIE INSPEKTOR-WEXFORD-ROMANE

Pressestimmen

"Ruth Rendell ist ohne Frage eine der besten Krimiautorinnen der Welt. Eine Meisterin im Aufdecken der Abgründe unter der Decke einer scheinbar kleinbürgerlichen Wohlanständigkeit."

Frankfurter Rundschau

"Ruth Rendells Romane sind ein Spiegel aller Spielarten menschlicher Schwächen und Täuschungsmanöver."

Donna Leon

"Der Name Ruth Rendell steht seit dreißig Jahren für psychologisch raffinierte, gesellschaftskritische und literarisch anspruchsvolle Spannungsliteratur."

Brigitte

"Niemand erkundet die dunkelsten Abgründe der menschlichen Psyche so schonungslos und packend wie Ruth Rendell."

P. D. James

Auszeichnungen

1991
The Cartier Diamond Dagger lifetime achievement award
1997
Grand Master Awards - Edgar Award