VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
Verfilmung von "Bridge of Spies - Der Unterhändler" mit Tom Hanks

Stephen Spielbergs neuer Blockbuster "Bridge of Spies – Der Unterhändler"

„Bridge of Spies – Der Unterhändler“ spielt zur Zeit des Kalten Krieges. Einem Krieg, ausgetragen zwischen den Westmächten und der Sowjetunion, bei dem Informationen das Objekt der Begierde darstellten. In den USA wurde Ende der 1950er-Jahre der Fall des sowjetischen Meisterspions Rudolf Abel verhandelt. James B. Donovan, ein New Yorker Anwalt, konnte als Pflichtverteidiger die Hinrichtung des Russen vermeiden. Sein Plädoyer: nur lebend könne der Spion den Amerikanern von Nutzen sein. Und Donovan sollte Recht behalten. Als der amerikanische U2-Pilot Francis Gary Powers über sowjetischem Luftraum abgeschossen und in russische Gefangenschaft genommen wird, soll Donovan den Austausch der beiden Meisterspione in die Wege leiten. Der versierte Anwalt begibt sich nach Ostberlin, um die gefährliche Mission zu verhandeln…

James B. Donovan selbst lieferte die Vorlage zum großen Kinofilm „Bridge of Spies – Der Unterhändler“. Seine Hintergrundgeschichte „Strangers on a Bridge“ wurde bereits im Jahr 1964 veröffentlicht und erscheint zum Kinostart als Filmausgabe beim Goldmann Verlag.

Der amerikanische Meisterregisseur Steven Spielberg war von der Geschichte des James B. Donovan begeistert und ließ es sich nicht nehmen, persönlich auf dem Regiestuhl Platz zu nehmen. In der Hauptrolle glänzt der Oscarpreisträger Tom Hanks, als weiterer Garant für erfolgreiches Hollywoodkino.

Ab dem 26. November können wir selbst mitfiebern, dann kommt „Bridge of Spies – Der Unterhändler“ in die deutschen Kinos.

Strangers On A Bridge Blick ins Buch

James B. Donovan

Strangers On A Bridge

Kundenrezensionen (1)

€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empf. VK-Preis)

Oder mit einem Klick bestellen bei

Weiter im Katalog: Zur Buchinfo

Weitere Ausgaben: eBook (epub)