VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Alles ist schwer, bevor es leicht wird Mit dem Wissen der Shaolin zu mehr Disziplin und Willenskraft

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 16,99 [D] inkl. MwSt.
€ 17,50 [A] | CHF 22,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-424-20093-5

Erschienen: 21.10.2013
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Video

  • Links

  • Service

  • Biblio

Das Tao der Disziplin

Innere Stärke, Willenskraft und atemberaubende Körperbeherrschung – das sind die Fähigkeiten, für die die Mönche des Shaolin-Klosters weltweit bewundert werden. Marc Gassert konnte diese Tugenden während seines mehrjährigen Aufenthalts in Asien bei verschiedenen Großmeistern regelrecht aufsaugen. Er zeigt: Wir alle können unser mentales Potential wie die Shaolin entfalten, um in unserem Leben das umzusetzen, was wir uns vornehmen!

»Nicht das Anfangen wird belohnt, sondern das Durchhalten!« Mit dieser Lebenseinstellung motiviert Marc Gassert die zahlreichen Zuhörer in seinen Vorträgen und Seminaren zu mehr Selbstdisziplin und Willenskraft. Mit seinem unverstellten Blick auf die asiatische Tradition beweist er, dass Disziplin eine kraftvolle Tugend ist, mit der wir unsere Ziele, beruflich wie privat, erreichen. Inspirierende fernöstliche Weisheit – voller Enthusiasmus, Klarheit und Effizienz für unseren Alltag übersetzt!

Marc Gassert (Autor)

Marc Gassert verbrachte einen Großteil seines Lebens in unterschiedlichen Kulturen auf verschiedenen Kontinenten und erlernte bei namhaften Großmeistern die asiatische Kampfkunst. In München studierte er Kommunikationswissenschaft und Interkulturelle Kommunikation, in Tokio Japanologie. Als Vortragsredner bietet Marc Gassert den Wissenstransfer zwischen fernöstlicher und westlicher Kultur. Mit seinen interaktiven Vorträgen Disziplin: Nicht das Anfangen wird belohnt, sondern das Durchhalten und Balance: Damit alles im Gleichgewicht bleibt, muss einiges verändert werden ist er regelmäßiger Gast auf den Top-Events internationaler Unternehmen. Marc Gassert lebt in München.

ORIGINALAUSGABE

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 272 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, 1 s/w Abbildung

ISBN: 978-3-424-20093-5

€ 16,99 [D] | € 17,50 [A] | CHF 22,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Ariston

Erschienen: 21.10.2013

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Wahre, weise Worte ...

Von: M. Datum: 08.08.2017

modetrend.myblog.de/

ALLES IST SCHWER
BEVOR ES LEICHT WIRD
MARC GASSERT
ARISTON

Wahre, weise Worte ...

Marc Gassert hat wirklich viel zu sagen, sehr viel. Was kein Wunder ist, wenn man auf seine Vita schaut. Er hatte schon eine ganz besondere Kindheit. Und ich denke, dass aus vielen Menschen etwas Besonderes wird, wenn sie nicht nur an einem Ort leben, sondern die Welt sehen, wenn sie herumkommen und so immer wieder über den eigenen Tellerrand hinausblicken können. Marc Gassert hatte so eine außergewöhnliche Kindheit. Von der erzählt er uns auch in dem Buch. Aber er hat noch viel, viel mehr zu erzählen …

Seine wirklich klugen Worte, seine religionsübergreifenden Wahrheiten und seine eigenen Interpretationen sind immer wieder durchzogen von Schilderungen aus dem eigenen Leben.

Er ist auch viel herumgekommen. Und so, wie er das Leben im Shaolin-Kloster beschreibt, da würde ich schon mal sagen: Chapeau! Für mich wär' das nix! Aber ich bin auch eine Frau. Beim Lesen dieser durchaus interessanten und philosophischen Lektüre ist mir überhaupt durch den Kopf geschossen, dass es sich hier eher um ein Buch für Männer handelt. Und das soll natürlich nicht despektierlich klingen. Das ist nur so meine ganz persönliche Empfindung. Denn ich habe als Frau natürlich trotzdem allerhand Wissenswertes und Kluges mitgenommen. Aber - ich gestehe - für mich persönlich kommen viel zu oft Worte wie Kampf, Gegner, Angstschweiß, Regeln, Disziplin etc. vor. Vor allem das Wort "Kampf" zieht sich durch das Buch und ist mir immer wieder ins Auge gestochen. Aber, wie gesagt, nur meine Meinung.

Seine Worte sind weise, philosophisch und psychologisch. So, wie ich das sehe, setzt er sich durchaus kritisch und persönlich mit asiatischer Kampfkunst und mit östlicher Philosophie auseinander. Und ich finde, dass er das gut macht. Denn wir Europäer, wir können uns vielleicht in der einen oder anderen östlichen Kampfeskunst üben, wir können in ein Shaolin-Kloster gehen oder in eine Buddhistisches Kloster, wir können ganz viel nach Asien reisen und uns mit asiatischer Kultur befassen ... so bleiben wir dennoch Europäer. Und genau diesen Gedanken habe ich auch so aus seinen Worten herausgelesen.

Aber was er schreibt ist ambitioniert, positiv, aufbauend und ich habe begriffen, dass die Disziplin am Ende dem inneren Frieden dienen soll. Oder nicht nur dem, sondern dem Frieden überhaupt. Disziplin soll dazu führen, dass wir zufriedenere Menschen werden, mit anderen besser auskommen, das Leben mehr schätzen ... und, vor allem: weniger jammern!

So finde ich auch Marc's Zehn-Punkte-Plan, den er uns ganz zum Schluss vorstellt, am besten, und immer wieder lesenswert. Es sind zehn weise Regeln für den Umgang mit dem Leben. Genau so denke ich auch. Um es kurz runter zu brechen: Nicht jammern!

Ich bin dabei! Danke für die inspirierenden Worte. Für mich bleibt das Buch eine wichtige, nützliche Lektüre in meinem Bücherschrank. Und sollte ich es mal schwer haben, werde ich wieder reinlesen. Danke!

c) M. / 8.8.2017
_____________

Wie Ihre guten Vorsätze nie mehr ins Leere laufen ?

Von: Otto Löffler Datum: 15.01.2017

www.erfolgsfaktor-speisekarte.com

Ein neues Jahr beginnt und die bereits bekannten Vorsätze werden ein weiteres Mal, neu gefasst - kommt Ihnen das bekannt vor ? Oder kennen Sie vielleicht einen Menschen dem das schon öfter passiert ist ?
Flugs, nehmen wir uns vor, ab morgen, nun endlich etwas zu ändern (was auch immer) und doch gelingt es nicht. Warum ist das so, was läuft hier schief ? Sind wir zu schwach - hören wir (nur all zu gerne) auf die falschen Einflüsterer ? Wie finden wir Hilfe und möchten wir uns überhaupt helfen lassen ? Wie stark ist eigentlich Ihr Wille, das Ding durchzuziehen und wie sieht es mit der Selbst-Disziplin aus ?
Wussten Sie dass die Willenskraft, aus einer Art von Vorratsspeicher schöpft ? Je mehr wir davon für die ganz gewöhnlichen Dinge „verbrauchen“ umso weniger steht dann später für die wichtigen Dinge zur Verfügung. Wie verwenden wir diesen Speicher nun am besten und wie füllen wir ihn wieder auf ? Wie können wir unsere Selbst-Disziplin so „korrigieren“ dass wir die gewünschten Ergebnisse erreichen und dabei nicht gleichzeitig in Selbstmitleid versinken ?
Die Antworten auf diese wichtigen Fragen, könnten Sie durchaus im fernen Osten finden wenn Sie denn, Antworten suchen ;-)
Marc Gassert hat diese Antworten in der asiatischen Kultur gefunden. Als begeisterter Anhänger der asiatischen Kampfkunst hat er lernend, viele Jahre bei den Shaolin-Meistern zugebracht. In den Weisheiten der Meister fand er für sich die Werkzeuge, wie die eigene Willenskraft, zielführend eingesetzt und die Disziplin enorm gesteigert werden kann. Dieses Wissen teilt er gerne mit Ihnen. Das macht er sehr erfolgreich in seinen Seminaren und jetzt auch etwas bequemer für Sie, in diesem Buch. Lernen Sie von Marc mit welchen Techniken, Sie Ihre Willenskraft, wie einen Muskel trainieren und wie Sie diesen „Muskel“ zur Verbesserung, möglicher Disziplin-Schwächen, richtig benützen.
Und weil Veränderung ist immer auch mit einen gewissen Energie-Aufwand verbunden ist, gibt es on-top, noch praktische Tipps für Ruhe, Entschleunigung, Entspannung und Meditation.
Also, jetzt hätten Sie die passenden Werkzeuge um mit gestärkter Willenskraft und bester Selbst-Disziplin, Ihre guten Vorsätze, in die Tat umzusetzen - was hält Sie jetzt noch zurück ?

Voransicht