,

Eine Reise in die geheimnisvolle Tiefsee

Mit Illustrationen von Annika Siems
Ab 8 Jahren
Hardcover
25,00 [D] inkl. MwSt.
25,70 [A] | CHF 35,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

"Ein großartiges, tieftauchendes Buch und eine Einladung in einen der letzten Räume, den der Mensch noch nicht betreten hat.
Faszination pur!" Robert Habeck (Bundesvorsitzender von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)

Wie ist dort unten, in den dunklen, kalten und lebensfeindlichen Tiefen der Ozeane Leben möglich? Ohne Licht, mit wenig Nahrung und unter enormem Druck? Lange dachte man, in der Tiefsee gäbe es kein Leben. Und doch weiß man heute: Tief in den Ozeanen liegt eine geheimnisvolle und erstaunliche Welt verborgen, die nur wenige Menschen je zu sehen bekommen. Dort leben Vampirtintenfische, Jeti-Krebse, Atolla-Quallen, Drachenfische und riesige Seespinnen. Und fast täglich werden neue Lebewesen entdeckt. Komm mit auf die Entdeckungsfahrt und tauche hinunter bis zum Grund des Meeres! Gemeinsam erforschen wir mit dem U-Boot die fantastischen Lebensräume der Tiefsee und entdecken unglaubliche Fakten über die Unterwasserwelt von der Meeresoberfläche bis zum Meeresgrund in über 6000 Metern Tiefe.

Dieses Buch verbindet atemberaubende Kunst mit der neuesten wissenschaftlichen Forschung. Auf großen Leinwänden hat die Künstlerin Annika Siems gewaltige Bilder von der Tiefsee gemalt. Ihre Gemälde vermitteln eindrucksvolle Bilder von diesem unbekannten, finsteren Ort. So können wir vom kleinsten Plankton, der um das Tausendfache vergrößert wurde, bis hin zum gewaltigsten Wal das Leben der Tiefsee in spektakulärer Präzision und Kunstfertigkeit entdecken. Zusammen mit dem Meeresbiologen Wolfgang Dreyer nimmt uns Annika Siems in einem spannend zu lesenden Text mit auf den Tauchgang. In einfacher Sprache wird erklärt, wie Farben aus dem Blickfeld verschwinden, wenn man in die Tiefe taucht, wie der Lebenszyklus der Tiefsee funktioniert, was es mit der Biolumineszenz oder Radiolarien auf sich hat, wie die Lebewesen dem enormen Druck in der Tiefe standhalten, und erzählt viele weitere spannende Geschichten über die geheimnisvollen und außergewöhnlichen - manchmal unheimlichen - Bewohner in den Tiefen des Meeres. Dieses atemberaubende Buch hilft uns, einen großen, meist unbekannten Teil unserer Welt besser zu verstehen, und zeigt uns, wie viel Leben und Schönheit dort verborgen liegt. Es zeigt auf, wie fragil das ökologische Gleichgewicht ist und wie wichtig es ist, dieses wertvolle Ökosystem zu schützen.

Dieses Buch wurde klimaneutral produziert.

»Ein großartiges, tieftauchendes Buch und eine Einladung in einen der letzten Räume, den der Mensch noch nicht betreten hat. Faszination pur!«

Robert Habeck (Bundesvorsitzender von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) (13. August 2019)

Mit Illustrationen von Annika Siems
Hardcover, Pappband, 96 Seiten, 29,0 x 32,0 cm, 96 farbige Abbildungen
ISBN: 978-3-7913-7389-8
Erschienen am  26. August 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Beeindruckend, lehrreich und mitreißend schön – „Eine Reise in die geheimnisvolle Tiefsee“

Von: SimoneD

10.12.2019

In berauschenden Gemälden nimmt uns Wissenschaftsillustratorin und Malerin Annika Siems mit ins Tauchboot. Wir reisen durch die Farbschichten des Meeres, durch die Dämmerlichtzone bis hinab in die finstere Tiefsee. In über 1.000 Metern Tiefe. Wir lernen Details über die verschiedenen Planktonarten, begegnen Rippenquallen, Leuchtkalamaren und gruseligen Anglerfischen. Die Dunkelheit scheint voller Lichtpunkte. Faszinierende Wesen wie der Vampirtintenfisch und die mal blinkende, mal rot leuchtende „Alarm-Qualle“ Atolla leben dort, wo wir kein Leben vermuten. Genauso wie Riesenkrabben, Drachenfische, durchsichtige Glaskalamare, unheimliche Gespensterfische, furchteinflößende Viperfische. Doch auch der Pottwal findet seinen Weg in die Finsternis. Wahrscheinlich um Riesenkalamare zu jagen. Selbst am Meeresboden - über 4.500 Meter unter der Oberfläche - leben unglaubliche Wesen: Dreibeinfische, Schleimaale, Chimären und Kaltwasserkorallen. Und dort, wo in über 6.000 Metern Tiefe heißer Vulkanatem aus der Erde quillt, das Wasser 400 Grad Celsius heiß ist und Schwefelwasserstoff doch eigentlich alles zum Tode verdammen müsste: Dort wimmelt es nur so von Leben. „Eine Reise in die geheimnisvolle Tiefsee“ zeigte mir, wie wenig ich doch von diesem Teil unserer Erde weiß. Dabei macht er einen gigantischen Teil unserer Welt aus und ist so unglaublich wichtig für das ganze irdische Leben. Die großflächigen, doppelseitigen Bilder (die auf riesiger Leinwand gemalt und dann für das Buch abfotografiert wurden) beeindrucken, ziehen ins Meer, vermitteln das Gefühl wirklich im Tauchboot hinab zu tauchen. Atemberaubend! Die Texte erklären verständlich das beeindruckend Abgebildete – in wunderschöner und bildreicher Sprache. Mitreißend und spannend werden Lebewesen, Vorgänge, Zusammenhänge beleuchtet. Dieses Sachbuch ist so fern steril-dröger Lexika, wie es nur sein kann. Es fesselt. Reißt mit. Und lädt immer wieder ein hinein zu schauen.

Lesen Sie weiter

„Under the sea… (lalalala)“

Von: losgelesen

03.12.2019

Die Tiefsee… nahezu unendliche Weiten… der Mensch dringt nur langsam in Regionen vor, die (fast) niemand zuvor gesehen hat. Denn immerhin haben inzwischen schon zehn Menschen die Mondoberfläche betreten, obwohl dieser 384.000 Kilometer entfernt ist, aber erst drei Menschen waren an der tiefsten Stelle der Weltmeere, den Marianengraben mit einer maximalen Tief von etwa 11.000 Metern. In „Eine Reise. In die geheimnisvolle Tiefsee“ aus dem Prestel Verlag können sich Kinder und Erwachsene nun (gemeinsam) auf eine spannende Unterwasserexpedition begeben. Auf insgesamt 96 Seiten stellen Annika Siems und Wolfgang Dreyer eine Vielfalt der tief unter der Wasseroberfläche verborgenen Geheimnisse vor. Im Mittelpunkt stehen dabei immer die faszinierenden Bilder. Dabei handelt es sich nicht um Fotos, sondern um wunderschön in Szene gesetzte Bilder. Das ist eine kindgerechte Präsentation die begeistert. Aber erst durch die informativen und verständlichen Texte wird das Buch zu einer kompletten Einheit, die sowohl für Kinder als auch für Erwachsene durchweg als gelungen zu bezeichnen ist. So ist „Eine Reise in die geheimnisvolle Tiefsee“ ein uneingeschränkt zu empfehlendes Sachbuch, das die geheimnisvolle Welt der Tiefsee allen Lesern näher bringt. Spannung und Spaß sind so beim (Vor-)lesen für groß und klein garantiert.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Annika Siems studierte Wissenschaftsillustration und Malerei in Paris und Hamburg und lebt heute als freiberufliche Illustratorin in Hamburg. Viele ihrer Illustrationen sind im Original meisterhafte Leinwandgemälde in eindrucksvollen Formaten.

© Oezlem Oezsoy
Annika Siems

Dr. Wolfgang Dreyer ist Zoologe. Bis 2016 leitete er das Zoologische Museum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. In diesem geschichtsträchtigen Haus entstand vor rund 150 Jahren die Meeresforschung weltweit. In den wertvollen Sammlungen lagern die Schätze der ersten meereskundlichen Expeditionen, die Organismen der ersten deutschen Tiefsee-Expedition (1898-1899) sowie das Material vieler wissenschaftlicher Expeditionen in Nord-und Ostsee.

Unter seiner Leitung entstanden große Ausstellungen über Wale, das Geheimnis der Tiefsee sowie den Ozean der Zukunft, die in Kiel zu sehen sind. Kennzeichen des Zoologischen Museums sind die pädagogischen Konzepte für Kinder aller Altersgruppen, die Forschung direkt erlebbar machen und diese aktiv einbinden.

Wolfgang Dreyer verfasste zahlreiche naturwissenschaftliche Bücher, die in 11 Sprachen erschienen sind.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»Dank Siems eindrucksvollen Gemälden und Dreyers fundiertem Wissen ist ein Buch über eine, (...) Welt entstanden, die nicht nur Kinder ins Staunen versetzten wird.«

Bücher Magazin (27. September 2019)

»Ein Buch entführt die Leser in die Welt der Tiefe.«

Mittelbayerische Zeitung (18. November 2019)

»Mit umwerfenden Tiefsee-Bildern wird ganz nebenbei auch klar, warum Umwelt und Klima so schützenswert sind.«

tip Berlin (28. November 2019)

»In dem Buch "Eine Reise in die geheimnisvolle Tiefsee" tauchst du mit dem U-Boot eines Forschungsschiffes ab.«

Fränkischer Tag (16. November 2019)

»Das Buch gibt dir einen schönen Einblick.«

Aachener Nachrichten (23. November 2019)

»Drachenfische und Jeti-Krebse: Mit umwerfenden Tiefsee-Bildern wird ganz nebenbei auch klar, warum Umwelt und Klima so schützenswert sind.«

ZITTY (04. Dezember 2019)