Sei kein Spießer, sei katholisch!

(3)
Hardcover
17,99 [D] inkl. MwSt.
18,50 [A] | CHF 25,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Das Problem der Entweltlichung wird uns über das „Jahr des Glaubens“ hinaus weiter beschäftigen. Das vorliegende Buch bietet Gelegenheit für eine Ortsbestimmung der katholischen Kirche in Deutschland. Wofür steht sie? Was ist ihr noch heilig? Wie erreicht sie die Menschen? Wilhelm Imkamp, Prälat und Wallfahrtsdirektor, stellt sich diesen Fragen und verzichtet dabei nicht auf Seitenhiebe gegen den vermeintlich aufgeklärten Zeitgeist und seine heimlichen Dogmen.

Er versteht es bestens, seine oft unbequemen und unkonventionellen Positionen pointiert zu Gehör zu bringen. Zum katholischen „Jahr des Glaubens“ erscheint sein theologischer Zwischenruf. Ein intellektuelles und sprachliches Vergnügen – Klartext, garantiert clerical incorrect.

»Das Buch ist originell, frech und lesbar.«

Matthias Drobinski in Süddeutsche Zeitung (24. Dezember 2013)

Hardcover mit Schutzumschlag, 160 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
2. Aufl. 2013
ISBN: 978-3-466-37071-9
Erschienen am  24. Juni 2013
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Herausfordernd, kritisch, unbequem - ein großartiges Buch!

Von: A Bullerbü Life

18.10.2016

Wilhelm Imkamp nimmt in seinem Buch „Sei kein Spießer, sei katholisch!“ kein Blatt vor den Mund. Mit klaren Worten und kritischen Positionen nimmt er Stellung zur aktuellen Lage der Kirche und des Glaubens. Ohne den Zeitgeist kategorisch abzulehnen oder vergangene Zeiten zu glorifizieren betrachtet er unsere gegenwärtige Gesellschaft und aktuelle kirchliche Entwicklungen. Sein Buch ist unbequem, aber nicht unangenehm; direkt, aber nicht verletzend. Imkamp ruft uns zu einer Neu-Evangelisierung auf, einer Evangelisierung von uns selbst. Er fordert uns dazu auf, dem Zeitgeist gegenüber kritisch zu bleiben – aber ohne ihn unreflektiert abzulehnen. Aber eben auch ohne ihn unreflektiert einfach anzunehmen. „Das Blitzeis des Zeitgeistes [braucht] das Streusalz des Glaubens“ ist ein Zitat, dass ich im Gedächtnis behalten werde. Imkamp fordert uns heraus, uns an dem zu orientieren, was Bestand hat. Nicht den leichtesten Weg zu wählen. Nicht einfach mit zu laufen. Sei kein Spießer, sei katholisch! ist ein großartiges Buch. Herausfordernd, kritisch, unbequem. Ein Buch, dass uns gar nicht lauwarm bleiben lassen kann. Das uns dazu bringt, Position beziehen zu wollen. Kaum ein Buch kann ich meinen Lesern so sehr ans Herz legen.

Lesen Sie weiter

Katholischer Klartext

Von: Charly Piepers aus D-47638 Straelen/Ndrrh

07.10.2014

sehr zu empfehlen

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Prälat Dr. Wilhelm Imkamp, geboren 1951 am Niederrhein, ist Theologe und Dogmenhistoriker und seit 1988 Wallfahrtsdirektor des schwäbisch-bayerischen Wallfahrtsortes Maria Vesperbild. Imkamp ist ordentliches Mitglied der Päpstlichen Römischen Theologenakademie und Konsultor der Heiligsprechungs- und Gottesdienstkongregation in Rom. Ferner ist er Mitglied der wissenschaftlichen Kommission des Archivs der Glaubenskongregation und Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaft und Künste. 2006 ernannte ihn der Papst Benedikt XVI. zum päpstlichen Ehrenprälaten und 2012 zum apostolischen Protonotar.

Er ist bundesweit bekannt durch zahlreiche Fernsehauftritte, u.a. bei Maischberger.

Zur AUTORENSEITE

Zitate

»Ein von Klugheit, Wissen und Geist überströmendes Kompendium, das den Leser in unterhaltsam-vergnüglicher Weise an die Essentials des katholischen Glaubens erinnert.«

Stefan Meetschen in Die Tagespost (29. Juni 2013)

»Sein neues Buch "Sei kein Spießer, sei katholisch" ist deshalb so unterhaltsam, weil es übermütig behauptet, anstatt missmutig mit Daten und Definitionen zu langweilen.«

Christiane Florin in Christ & Welt (28. Juli 2013)

»Eine der wichtigsten Neuerscheinungen des Jahres«

www.kath.net (08. Juli 2013)

»Kein Buch zum Kuscheln, wohl aber eins zum Nachdenken.«

Stefan Rammer in Passauer Neue Presse (12. August 2013)