Frag doch mal ... die Maus!

Du wirst vielleicht sehr erstaunt sein zu hören, dass es die Maus schon seit 1971 gibt.

Nach Adam Riese ist sie also schon …


… alt.

Im Jahr 1971 startete der WDR eine neue Fernsehreihe, die "Lach- und Sachgeschichten" - und Isolde Schmitt-Menzel erfand für eine Bildergeschichte eine pfiffige, selbstbewusste, orangefarbene Maus. Diese Maus hatte Stil und gefiel den Fernsehmachern vom WDR so gut, dass sie Isolde Schmitt-Menzel kleine Geschichten zur Maus schreiben ließen.
Isolde Schmitt-Menzels Geschichten wurden zur Vorlage für die Zeichentrickfilme, die heute fast jedes Kind in Deutschland kennt. Der Mann, der der Maus das Gehen beibrachte, heißt Friedrich Streich. Er animierte nicht nur die kleinen Maus-Spots, sondern schenkte der Maus auch noch zwei unentbehrliche Freunde - den kleinen blauen Elefanten und die gelbe Ente.
Die Maus war schon bald so beliebt, dass die Zuschauer immer von der "Sendung mit der Maus" sprachen, wenn sie von den "Lach- und Sachgeschichten" sprachen. Deshalb wurde die Sendung im Januar 1972 umbenannt - und heißt seitdem auch mit "richtigem" Namen Sendung mit der Maus.
So erfindungsreich und pfiffig wie die Maus ist, war es höchste Eisenbahn, dass sie endlich mal ein schlaues Buch schreibt. Und bei einem ist es dann auch nicht geblieben …


Woher weiß die Maus so viel?

Die Maus ist bekanntermaßen schlau und lernt als Fernsehprofi ständig dazu. Ein wenig hat sie sich bei ihren Büchern natürlich trotzdem helfen lassen. Wie das so ist, wenn man ein Sachbuch schreibt: Um sicherzugehen, dass alles stimmt, fragt man am besten einen Experten um Rat, also jemanden der sich mit dem Thema schon länger beschäftigt. Danach weiß man dann Bescheid – über Piraten, Autos und Dinosaurier, über Indianer und Flugzeuge, über Meere, das Weltall und das Wetter, über Tiere aus aller Welt, den Körper, Fußball undundundund …


Wer hat die Bilder gemalt?

In jedem "Frag doch mal die Maus"-Buch gibt es außerdem unzählige Illustrationen. Diese Bilder zeigen, was ein Text alleine nur schwer erklären könnte, zum Beispiel wie verschiedene Nadelbäume oder Blätter aussehen, aus welchen Teilen eine Ritterrüstung besteht und wie die aussehen, oder wie man sich das Innenleben eines Autos vorstellen muss.
Und wenn Du Dir diese Bilder angesehen hast und die Texte gelesen hast, wirst Du feststellen, dass Du auf einmal auch mausschlau geworden bist!!!

Frag doch mal ... die Maus! - Unser Garten

(2)
€ 12,99 [D] inkl. MwSt. | € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis)
Bestellen Sie mit einem Klick:
Weiter im Katalog: Zur Buchinfo