VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Perfect Girlfriend - Du weißt, du liebst mich.

Gekürzte Lesung mit Nora Waldstätten

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 10,00 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download (gek.) ISBN: 978-3-8371-4326-3

NEU
Erschienen:  09.07.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Video

  • Links

  • Service

  • Biblio

Sie ist die perfekte Freundin. Sie würde alles für dich tun ... Du kannst ihr nicht entkommen.

Juliette Price weiß genau, was sie will und wen sie will. Um ihrem Freund Nate nahe zu sein, wird sie Flugbegleiterin bei der Airline, für die er als Pilot arbeitet. Sie sind füreinander bestimmt, da ist Juliette sich absolut sicher. Dass Nate vor ein paar Monaten mit ihr Schluss gemacht hat, bedeutet nichts. Denn Juliette hat einen Plan, wie sie ihn zurückgewinnen wird. Sie ist die perfekte Freundin, und sie wird ihm zeigen, wie sehr er sie in seinem tiefsten Inneren noch liebt – und wenn er sie dafür erst einmal fürchten lernen muss ...

Fragil und doch abgrundtief böse gelesen von Nora Waldstätten

Wussten Sie, dass Karen Hamilton Gewitter und das Geräusch von Regen liebt? Interview mit Karen Hamilton

Karen Hamilton (Autorin)

Karen Hamilton verbrachte ihre Kindheit in Angola, Zimbabwe, Belgien und Italien und hat viele Jahre als Flugbegleiterin gearbeitet. Sie ist Absolventin der Faber Academy und lebt inzwischen mit ihrem Mann, einem Piloten, in Hampshire. Ihr Fernweh kompensiert sie, indem sie die Welt durch ihr Schreiben erforscht. Perfect Girlfriend - Du weißt, du liebst mich ist ihr erster Roman.


Nora Waldstätten (Sprecherin)

Nora Waldstätten, geboren 1981, ist eine österreichische Schauspielerin. Ihre Ausbildung erhielt sie an der Universität der Künste Berlin. Sie war in mehreren Inszenierungen des Deutschen Theaters zu sehen und wirkt in zahlreichen Verfilmungen mit. 2010 wurde sie beim Filmfestival Max Ophüls Preis für ihre Leistung in Schwerkraft als Beste Nachwuchsschauspielerin ausgezeichnet. 2012 spielte sie eine der Hauptrollen in Ken Folletts Romanverfilmung Die Tore der Welt. Seit 2014 ermittelt Nora Waldstätten an der Seite von Matthias Koeberlin in der ZDF-Reihe Die Toten vom Bodensee.

Aus dem Englischen von Christoph Göhler
Originaltitel: The Perfect Girlfriend (Wildfire, London 2018)
Originalverlag: Blanvalet HC

Hörbuch Download (gekürzt), Laufzeit: ca. 623 Minuten

ISBN: 978-3-8371-4326-3

€ 10,00 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Random House Audio

NEU
Erschienen:  09.07.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Beängstigendes Stalking, nur das Ende hinterlässt Fragen

Von: buchglueck Datum: 12.08.2018

https://buchglueck.jimdo.com

Der Einstieg in das Buch war dank des guten Schreibstils der Autorin recht einfach. Die Geschichte ließ sich sehr flüssig lesen und schaffte es, mir an einigen Stellen eine Gänsehaut zu bereiten und eine besondere Art der Spannung zu erzeugen, was mich diesen Roman eher als einen Psychothriller bezeichnen lassen würde.

Erzählt wird aus der Ich-Perspektive der Protagonistin Elizabeth Juliette (fast durchgehend nur als Juliette bezeichnet), welche 7 Monate nach der Trennung von Nate versucht ihn für sich zurück zu gewinnen und ihn von sich zu überzeugen die perfekte Wahl zu sein.

In "Perfect Girlfriend" wird der/die Leser/in in die Gedanken einer psychisch kranken Person eingeweiht und nimmt an einem umfangreichen Stalking teil, das keine Grenzen zu kennen scheint. Juliette bewegt sich von Spionage über Hausfriedensbruch bis hin zu größeren Straftaten wie z.B. Körperverletzung und Freiheitsberaubung. Dabei nimmt sie auch keinerlei Rücksicht auf das Leben anderer und benutzt sie, um ihre eigenen Pläne zu verwirklichen und ihr Ziel - eine glückliche Zukunft mit Nate - zu erreichen.

Ich persönlich fand die Reise in diese Welt beängstigend, konnte mich allerdings gut einfinden und seltsamerweise öfter Verständnis für Juliette als für Nate aufbringen. Er erschien mir oftmals zu teilnahmslos und zu naiv, außerdem hätte ich mir früher und öfter eine starke Gegenwehr gewünscht.

Juliettes Charakter finde ich gut geschaffen. Sie erscheint mir als eine Person, die bereits als Kind Abweisungen ertragen musste. Die dem Alkohol nicht abgeneigte Mutter, die ihrer Tochter die Aufsichtspflicht des jüngeren Bruders mehr oder weniger aufträgt, was durch einen Unfall einen weiteren Bruch in der Beziehung und in Juliettes Psyche hinterlässt.
Nach weiteren Mobbingattacken in der Schule flüchtet sie sich in die Hoffnung einer schicksalhaften Liebe und versucht diese bereits in jungen Jahren an sich zu binden, denn einmal kurz hat ihr eine Person gezeigt wie es ist geliebt zu werden.

Das Ende des Buches hat mich sowohl noch mal richtig geschockt als auch ein wenig enttäuscht zurück gelassen. Ich habe, wie Juliette auch, auf das Klingeln der Beamten vor ihrer Wohnungstür gewartet und mich gefragt, welche Strafe sie am Ende erwarten wird. Doch wer dann wirklich vor der Tür stand und das Buch plötzlich zu Ende war, hat mich mit vielen Fragen zurück gelassen.

Da ich eigentlich die Ich-Perpektive nicht sehr gerne lesen, fand ich sie hier sehr gut gewählt um am Geschehen besser teilhaben zu können und hätte mir sogar gewünscht, dass die Autorin auch mal zwischendurch aus Nates Sicht erzählt hätte, besonders am Ende. Vielleicht sogar als Prolog, um den Weitergang bzw. den Ausgang der Handlung weiter zu beleuchten.

Insgesamt betrachtet hat mir das Buch sehr gut gefallen, da es auch sehr gut in die heutige Zeit passt, da jeder Mensch durch die vielen sozialen Medien immer durchsichtiger und einfacher zu stalken wird. Meiner Meinung nach auf jeden Fall ein lesens- und empfehlenswertes Buch.

Gelungenes Debüt

Von: Luilines Blog Datum: 11.08.2018

luiline.blogspot.de

Bücher dieser Art haben immer eine Sogwirkung auf mich. Die Mischung aus Roman und Psychothriller funktioniert fast immer gut. Auch dieses Buch ist als Roman deklariert, durch das Stalking-Thema kommen aber noch spannende Elemente dazu.

Am Anfang lernen wir die Protagonistin Juliette kennen, die gerade erst ihre Ausbildung zur Flugbegleiterin abgeschlossen hat. Schnell erfahren wir, welche Intention sie hegt.
Sie möchte ihren Ex-Freund Nate zurückgewinnen und hat sich dazu einen perfiden Plan zurecht gelegt.
Sie wirkt als Person dabei aber sehr gefestigt. Oft sind die Hauptfiguren in anderen Büchern dieser Art unglaubwürdig und man weiß als Leser nicht, was wahr und was falsch ist. Dies ist hier nicht der Fall. Auch wenn Juliette nichts Gutes im Sinn hat, war sie trotzdem auf ihre Art sympathisch und liebenswürdig. Vordergründig ist die Geschichte auch nicht sonderlich spannend, aber sie hat mich trotzdem schnell in den Bann gezogen.

Besonders gut gefallen hat mir der flüssige Schreibstil der Autorin und die Art, wie sie die Geschichte aufgebaut hat. Es gab zwischendurch die ein oder andere kleine Entwicklung, die mir nicht so zugesagt hat. Zum Ende hin wurde es auch noch mal spannend. Die Auflösung war mehr oder weniger zufriedenstellend.

Für ein Debüt ist der Roman von Karen Hamilton wirklich sehr gelungen. Da sie selbst Flugbegleiterin war ist die Beschreibung der Flugszenen sehr authentisch. Wer gerne Bücher aus diesem Genre-Mix liest, wie z.B. "The Woman in the Window" oder "The Wife between us", der wird auch dieses Buch mögen!

Fazit:
Mich konnte das Buch überzeugen und es kann sich in seinem Genre durchaus behaupten.
Ein paar Kleinigkeiten haben mir nicht zugesagt, aber insgesamt eine Leseempfehlung.

Voransicht