Wolfsthron

Under the Northern Sky 1

Hörbuch MP3-CD (gekürzt)
12,99 [D]* inkl. MwSt.
14,60 [A]* | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

DIE Fantasy-Entdeckung seit George R. R. Martin

In Albion zerbricht der jahrhundertealte Frieden, als die Heerscharen des Südens im rauen Reich des Nordens einfallen. Der junge Roper, Sohn des Hauses Silberner Wolf und Thronerbe des Nordens, steht vor seiner ersten Schlacht, nicht ahnend, dass er schon bald von Feinden umzingelt sein wird. Denn nicht nur will die Königin des Südens sein Volk auslöschen, auch mächtige Feinde im Inneren greifen nach dem Thron. Ropers einzige Chance ist eine Allianz mit der schönen Keturah, Tochter des mächtigen Hauses Vidarr. Doch seine Gegner planen bereits den nächsten Schachzug – mit nur einem Ziel: Das Heulen des Silbernen Wolfes soll für immer verklingen.

Gelesen von Peter Lontzek.

(2 mp3-CDs, Laufzeit: 16h 33)


Übersetzt von Wolfgang Thon
Originalverlag: Goldmann TB
Hörbuch MP3-CD (gekürzt), 2 CDs, Laufzeit: 16h 33min
ISBN: 978-3-8445-3037-7
Erschienen am  17. September 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Under the Northern Sky

Leserstimmen

Ein Meisterwerk wie ich es selten erleben durfte!!

Von: ThePassionOfBooks

19.11.2018

Nach dem Tod seines Vaters ist es an Roper dessen Nachfolge anzutreten und der neue Thronerbe des Nordens zu werden. Roper ist ein junger Mann, voller Tatendrang, schneller Auffassungsgabe und mit dem Herz am rechten Fleck. Man kann ihn förmlich dabei beobachten, wie er nach und nach mit seinen Aufgaben wächst, aber auch aus seinen Fehlern lernt. Ich muss den Autor dafür loben, dass es endlich mal wieder einen Helden gibt, der so realistisch wirkt und keineswegs unfehlbar ist oder aus jeder Schlacht unverletzt und energiegeladen hervor geht. Keturah aus dem Hause Vidarr war meine liebste Nebenfigur. Sie ist eine überaus starke Persönlichkeit und ich hoffe stark, dass man in den weiteren Bänden noch mehr über sie erfahren wird. Keturah ist eine wahre Stütze für Roper und hilft ihm wo sie nur kann. Aber auch Grey habe ich wirklich sehr in mein Herz geschlossen und noch einige andere, die ich aber unmöglich alle aufzählen kann, das würde den Rahmen sprengen ;) Die Geschichte wird überwiegend aus der Sicht von Roper erzählt, aber es gibt noch eine zweite Perspektive aus der man die Handlungen erlebt. Belamus ist ein Emporkömmling aus dem Süden, der die Armee gegen die Feine im Norden anführt. Auf mich wirkte er sehr vielschichtig, aber schwer zu durchschauen, was ihm etwas geheimnisvolles verleiht. Die von Leo Carew geschaffene Welt ist überaus groß und erinnert vage an Game of Thrones. Es gibt zahlreiche verschiedene Völker, Häuser und Familien sowie deren Geschichten und Vergangenheit. Die Atmosphäre ist oft rau und kalt, aber das hat perfekt zu gepasst und ich konnte mich vollkommen in die Ereignisse einfühlen. Die Schlachten sind gewaltig, teilweise brutal und der Autor schont seine Leser nicht. Im Gegenteil, man erlebt den Krieg und die Kämpfe mit all ihren Facetten und lernt dabei beide Seiten der Medaille kennen. Zum Schluss möchte ich auch noch kurz auf den Sprecher Peter Lontzek eingehen. Ein Hörbuch steht und fällt oft mit dem Sprecher, denn wenn einem die Stimme nicht zusagt, so wird es schwer der Geschichte zu folgen. Herr Lontzek hat mich komplett überrascht. Nicht nur, dass seine Stimme überaus angenehm ist, er weiß sie auch gekonnt einzusetzen. Obwohl man sich in "Wolfsthron" einer wirklich großen Anzahl an Charakteren gegenübersieht gelingt es ihm scheinbar mühelos jedem seine einzelne Stimme zu geben. Ich konnte wirklich alle Figuren sehr gut voneinander unterscheiden und könnte dem Sprecher endlos lange zuhören. Eine wirklich großartige und erstklassige Leistung!! Ich bin extrem begeistert!!

Lesen Sie weiter

Leider etwas langatmig

Von: Vanessas Bücherecke

08.11.2018

Rezension Leo Carrow - Wolfsthron (Hörbuch) Klappentext: In Albion zerbricht der jahrhundertealte Frieden, als die Heerscharen des Südens im rauen Reich des Nordens einfallen. Der junge Roper, Sohn des Hauses Silberner Wolf und Thronerbe des Nordens, steht vor seiner ersten Schlacht, nicht ahnend, dass er schon bald von Feinden umzingelt sein wird. Denn nicht nur will die Königin des Südens sein Volk auslöschen, auch mächtige Feinde im Inneren greifen nach dem Thron. Ropers einzige Chance ist eine Allianz mit der schönen Keturah, Tochter des mächtigen Hauses Vidarr. Doch seine Gegner planen bereits den nächsten Schachzug – mit nur einem Ziel: Das Heulen des Silbernen Wolfes soll für immer verklingen. Meinung: Als „brillante Fantasy-Entdeckung seit George R.R. Martin“ wird der Auftaktband Wolfsthron beworben. Doch kann die Geschichte diesem Ansprüchen auch gerecht werden? Darüber habe ich mir in der Hörbuch-Variante versucht ein Bild zu machen. In großen Teilen zeichnet sich hier ein ähnlicher Rahmen wie in der „Feuer und Eis“-Saga ab: politische Ränkespiele, Kämpfe um Herrschaft und Macht, ein junger König, der sich gegen äußere und innere Feinde zur Wehr setzen muss und an diesen Aufgaben nach und nach wächst. Grundsätzlich ist Wolfsthron kein schlechter Roman, leider bringt er einiges an Längen mit sich und trotz einer sympathischen Erzählstimme konnte mich das Buch nicht immer begeistern. Das ist auch zum Teil den Figuren geschuldet, die mir gerade zu Anfang der Geschichte zu wenig greifbar sind und zu denen ich nur schwer Bezug aufbauen konnte. Positiv ist jedoch, dass im Booklet die Karte aufgenommen wurde und die wichtigsten Charaktere und Häuser aufgelistet sind, um den Hörer eine bessere Übersicht über Schauplätze und Personen zu geben. Dies erleichtert das Verfolgen der Handlung ungemein. Leider hatte ich mir insgesamt mehr von diesem Auftaktband versprochen. Die vielen Längen haben die spannenden Stellen nicht ganz ausgleichen können und auch wenn hier einige Schlachten geschlagen werden, so fand ich die Ränke, die im Hintergrund geschmiedet wurden und die politischen Verflechtungen nicht ganz ausgeglichen und eher zähl und langatmig. Von mir gibt es 3 von 5 Punkten. Vielen Dank für das Rezensionsexemplar.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Leo Carew, geboren 1991, studierte in Cambridge Biologische Anthropologie und spezialisiert sich aktuell auf Polarmedizin. Neben dem Schreiben gilt seine Leidenschaft Expeditionen. So verbrachte er ein Jahr in der Arktis, wo er sich zum Polar-Guide ausbilden ließ. »Wolfsthron« ist sein Debüt.

leocarew.com/ twitter.com/leocarew1?lang=de www.instagram.com/leocarew/

Zur AUTORENSEITE

Peter Lontzek

Peter Lontzek hat sein Amerikanistik- und Ethnologiestudium abgebrochen, um seine Schauspielträume zu verwirklichen. Die Studioarbeit und seine Begeisterung für Hörspiele und Hörbücher zogen ihn schon immer zum Sprecherberuf hin. Seit 2003 ist er als Sprecher für Dokumentationen, Hörspiele, Lesungen und Synchron fest etabliert. Er ist u.a. die deutsche Stimme von Tom Hiddleston und Josh Charles.

ZUR SPRECHERSEITE

Wolfgang Thon wurde 1954 in Mönchengladbach geboren. Nach dem Abitur studierte er Sprachwissenschaft, Germanistik und Philosophie in Berlin und Hamburg. Heute ist er als Übersetzer und Autor für verschiedene Verlage tätig. Er ist Vater von drei mittlerweile erwachsenen Kindern und lebt, schreibt, übersetzt, reitet und tanzt (Argentinischen Tango) in Hamburg.

zum Übersetzer

Videos

Weitere Hörbücher des Autors