Mordshunger

Lesung mit Musik mit Frank Schätzing
(1)
Hörbuch CD
12,99 [D]* inkl. MwSt.
14,60 [A]* | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Ein mörderisch guter Leckerbissen

Mordshunger haben sie alle. Inka von Barneck auf Sex und Koks, Fritz von Barneck auf Geld und noch mehr Geld, Max Hartmann auf die Rolle seines Lebens, Romanus Cüpper auf alles, was essbar ist, und die Löwen im Kölner Zoo auf Abwechslung. Dann ist Inka plötzlich tot.
Kommissar Cüpper hat mehr Verdächtige als ihm lieb ist: Ehemann, Geliebter, Tochter und Geschäftspartnerin, sie alle hätten gute Gründe gehabt, die schöne Inka umzubringen. Zusammen mit seinem Assistenten Rabenhorst streift der ständig hungrige Kommissar nicht nur durch die Kölner Restaurants, sondern versucht, Motive und Alibis zu sortieren und somit den Kreis um den Mörder immer enger zu schließen. Doch dann geschieht noch ein Mord und Cüpper und Rabenhorst müssen alle bisherigen Tätertheorien über den Haufen werfen.

Frank Schätzing – zugleich Autor, Sprecher, Komponist und Interpret – ist mit diesem Hörbuch ein mörderisch guter Leckerbissen gelungen.

(5 CDs, Laufzeit: 5h 34)


Originalverlag: Hermann-Josef Emons Verlag
Hörbuch CD, 5 CDs, Laufzeit: 5h 34 min
ISBN: 978-3-8445-1440-7
Erschienen am  10. März 2014
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Mord und gutes Essen

Von: Regi Lang

24.12.2018

Wie alle bisher gelesenen Bücher von Schätzing war auch dieses die Mühe wert. Na ja, von Mühe kann ich eigentlich nicht schreiben. Denn ich hatte es als Hörbuch und der Autor selbst hat es mir vorgelesen. Ein Hörgenuss, im Winter bei unschönem Wetter in der warmen Stube. Und weil er weiß, von wem oder was er spricht bekamen seine Protagonisten beim Sprechen immer noch eine Extraportion Glaubwürdigkeit. Oft war ich geneigt, herzlich zu lachen, denn einige Prisen Humor waren auch dabei. Zum Inhalt möchte ich nicht mehr sagen als der Klappentext schon verrät. Nur soviel, es war zuerst etwas mühsam, aber dann wurde es spannend und blieb es bis zum Ende. Ich kann es empfehlen, wirklich, wie eigentlich jedes Buch von Schätzing, welches ich bisher gelesen oder gehört habe. Und das waren schon einige.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Frank Schätzing, geboren 1957 in Köln, Mitbegründer der Kölner Werbeagentur Intevi, Musiker und Musikproduzent, debütierte 1995 mit dem historischen Roman "Tod und Teufel", der schnell vom Geheimtipp zum Bestseller wurde. Nach einer Reihe von Krimis und Kurzgeschichten folgte 2000 – von der Presse hochgelobt – der Politthriller "Lautlos". "Der Schwarm", Schätzings fünfter Roman, erreichte wenige Tage nach Erscheinen Spitzenplatzierungen in den Bestsellerlisten, wurde u. a. nach England, in die USA, Spanien, Italien, Brasilien und Russland verkauft. 2009 erschien "Limit", 2014 "Breaking News". Frank Schätzing, 2004 mit der CORINE und 2005 mit dem Deutschen Sience-Fiction-Preis ausgezeichnet, lebt und arbeitet in Köln.

Mehr über den Autor und seine Bücher unter www.frank-schaetzing.com.

Frank Schätzing

Events

20. März 2019

Schmetterlinge im Kopf – über künstliche Intelligenz und die Zukunft der Menschheit. Miriam Meckel ...

19:30 Uhr | Köln | Lesungen & Events
Frank Schätzing
Die Tyrannei des Schmetterlings

21. März 2019

Gespräch mit Miriam Meckel im Rahmen der Lit.COLOGNE

19:30 Uhr | Köln | Lesungen & Events
Frank Schätzing
Die Tyrannei des Schmetterlings

Links

Weitere Hörbücher des Autors