Leserstimme zu
Das Zeitalter der Fünf - Priester

Hat mir echt gut gefallen

Von: Leylin liest
10.11.2018

Zugegeben ich kenne von der Autorin schon die Gilde der schwarzen Magier- Reihe und fühlte mich zu Beginn ein klein wenig an Sonea erinnert. Es wurde aber ziemlich schnell klar, das diese Geschichte ganz anders ist. Auraya hat mir dabei wirklich gut gefallen. Ich mag ja Bücher mit Heldinnen die eine gewisse Stärke in sich haben. Dazu kommt ihr Haustierchen das ich auch gleich ins Herz geschlossen habe und das mir des öfteren ein Lächeln entlockt hat. Wer die Gilde der schwarzen Magier kennt, hat hier auch keine Problem mit den zahlreichen Schauplätzen und Figuren die in diesem Werk vorkommen. Es geht manchmal schon etwas wirr zu, aber man verliert beim Lesen nie den Faden. Auraya ist eine Heldin die ich als Leserin gleich mochte und ich habe das eine oder andere mal mit ihr gebangt und gelitten. Aber auch die ganzen anderen Charaktere überraschen mit ihren Eigenheiten. Und nicht nur hier hat sich die Autorin Mühe gegeben etwas neues und eigenes zu erschaffen. Flora und Fauna wurde von ihr teilweise neu erfunden und / oder mit neuen Namen versehen. Das bringt zusätzlich Schwung in das Setting und macht dem Leser Spaß die Welt mit ihren verschiedenen Völkern und Kulturen zu erkunden. Eingehüllt in die Welt in der es auch Magie gibt, wurde mir das Lesen nie langweilig. Es gab zwar mitunter mal ein paar langatmige Strecken, aber die hielten sich in Grenzen. Zum Schreibstil kann ich nur sagen das Frau Canavan es drauf hat mit ihren Worten tolle Welten entstehen zu lassen. Die Sätze sind leicht und flüssig zu lesen und auch die Charaktere sind gut ausgearbeitet. Man kann sich alles einfach wunderbar vorstellen. Für mich ist „Priester“ ein gelungener Auftakt der Buchreihe. Ich mag die Charaktere und die tolle Welt. Dazu kommt das mich die Handlung mit ihren Wendungen und Überraschungen echt begeistern konnte. Für Fantasy Fans sicher ein Griff Wert.