Leserstimme zu
Guter Hoffnung - Hebammenwissen für Mama und Baby

DAS Begleitbuch für die Schwangerschaft

Von: Fantasie und Träumerei
14.11.2018

Fakt ist: dieses Buch hätte ich mir schon als Begleitung meiner ersten Schwangerschaft gewünscht. Und das, obwohl ich eine Hebamme hatte, die sehr kompetent war. Doch wer ruft schon die Hebamme wegen kleiner Wehwehchen an oder wegen Fragen, die banal klingen, sich aber ganz wichtig anfühlen? Bester Freund ist dann meist Google, was weder zu kompetenter Aufklärung führt, noch zu Beruhigung. Ganz im Gegenteil. Dannhauers Buch deckt so viele Bereiche ab, beantwortet Fragen und hält viele Tipps und Tricks bereit. Der Untertitel "ganzheitliche Begleitung" hat sich für mich genau so angefühlt. Gegliedert ist der Inhalt in die Bereiche Vorwort | Einleitung & Gebrauchsanweisung für das Buch Frühe Schwangerschaft | Das erste Drittel Mittendrin in der Schwangerschaft | Das zweite Drittel Am Ende der Schwangerschaft | Das letzte Drittel Essen für Zwei | Ernährung Zeit der Vorbereitung | Kurz vor der Geburt Der Weg zum Baby | Die Geburt Die allerersten Wochen | Das frühe Wochenbett Rückkehr zum Alltag | Das späte Wochenbett AnhangKösel Zu jedem Bereich gibt es entsprechende Unterthemen, die zu Beginn des Buches in einem Inhaltsverzeichnis aufgeführt sind. Am Ende des Buches gibt es noch ein alphabetisch geordnetes Stichwortregister, so dass man das Buch nicht nur in einem Durch lesen kann, sondern immer wieder ruck zuck Themen, die einen beschäftigen nachschlagen kann. Der Aufbau des Buches ist nicht nur übersichtlich, sondern auch sehr stilvoll und einladend. Ich habe das Buch während meiner zweiten Schwangerschaft bekommen, in der ich einige gesundheitliche Probleme hatte und in der viele Fragen aufgeworfen wurden, mit denen ich in der ersten Schwangerschaft nicht konfrontiert wurde. Ich hatte eigentlich so gut wie immer das Gefühl in "Guter Hoffnung" eine umsetzbare Antwort zu finden. Besonders gut gefällt mir, dass Dannhauer sehr unaufgeregt mit den Themen umgeht und ich mich gleichzeitig sehr ernst genommen fühle. Das beruhigt ungemein in einer sehr aufregenden Zeit. Sie zeigt, dass es nicht DEN einen Weg geht, sondern verschiedene Möglichkeiten zu denen Frau Vertrauen haben kann, egal welche Vorerfahrungen sie gemacht haben. Für mich ist "Guter Hoffnung - Hebammenwissen für Mama und Baby" DAS Begleitbuch für die Schwangerschaft. Lektüre, die beruhigt und Ängste nimmt und gut versorgt. Natürlich ersetzt es keine Hebamme, aber ich glaube, dass es sich sehr gut mit dem Wissen praktizierender Hebammen deckt. Es gibt Sicherheit durch Aufklärung. Je mehr ich als Mutter weiß, desto mehr kann ich für mich, für meine Wünsche während Schwangerschaft und Geburt einstehen. Ein Buch wie ich es mir auch als Begleitung für das erste Lebensjahr meines Kindes wünschen würde.