Leserstimme zu
Eines Tages in der Provence

Ein Buch voller Poesie

Von: freetimeguide
22.11.2018

Inmitten eines kleinen Dorfes in Südfrankreich steht eine wundervolle alte Platane. Sie ist auch der Mittelpunkt der Geschichte. Die Anwohner treffen sich bei Suzanne, der Barbesitzerin, deren Mann sich nach einem Unfall in der Reha befindet und den sie sehr vermißt. Und plötzlich hängt ein Zettel am Baum, dass er am 21. März gefällt werden soll. Es ist der 1. März und nun zeigt sich der Zusammenhalt in dem kleinen Ort: Der kleine Clement will den Baum retten und schreibt eine Petition, die er von den Anwohnern unterschreiben läßt. Und immer mehr Anwohner machen mit. Dann gibt es noch Francois, den Gemeindearbeiter. Seine Frau Rosalia, die von La Reunion stammt, wird in diesen Tagen ihr Baby bekommen. Er hat den Zettel an den Baum gehängt und wird noch eine ganz wichtige Rolle spielen. Er findet den Grund für die Fällung der Platane heraus. Es kommen Rundfunkreporter, um sich der Sache anzunehmen. Eine tolle Idee wird verwirklicht: Um den Baum wird ein Blumenteppich in Schachbrettmuster gelegt. Die Zeit bis 21. März vergeht wie im Flug. Das Schicksal der Platane entscheidet sich…… Dieses wunderbare, voller Poesie geschriebene Buch von Karine Lambert darf man sich nicht entgehen lassen. ISBN: 978-3-453-29211-6   ersch. 10.09.2018    18 € gebunden, 208 Seiten auch als e-book und Hörbuch CD http://www.diana-verlag.de