Leserstimme zu
Trophäe

Menschenjagd

Von: Anke liest
20.03.2015

Ich muss zugeben, ich habe am Anfang ein wenig gebraucht. An vielen Stellen ist der Thriller einfach von einer erstaunlichen - fast schon übertriebenen - Brutalität. Nicht nur, dass die Tochter von Lene fast ins Koma geprügelt wird, was auch bis ins kleinste Detail geschildert wird. Für mich wird auch irgendwie nicht so ganz klar, warum Lene jetzt der Meinung ist, dass sich der Soldat einfach umgebracht hat und warum genau die Soldaten Lene als eine derartuge Gefahr sehen, dass sie ihr die Warnung schicken müssen, zumal sie so tief dabei noch gar nicht gewühlt hat. Allerdings scheinen die Soldaten insgesamt nicht besonders rational zu handeln... Von dem Zeitpunkt an, zu dem Lene und Michael erstmals aufeinandertreffen, ist die Story allerdings voll Spannung, die in einer echten Menschenjagd gipfelt. Der Thriller hat für mich kleinere Schwächen, ist aber insgesamt dennoch sehr lesenswert und bekommt daher von mir 4 Sterne.