Leserstimme zu
AMANI - Heldin des Morgenrots

Dieser Abschluss ist der Gipfel an Spannung, Dramatik und Gefühle!

Von: Laura von Skyline of Books
27.11.2018

Klappentext „Der Sultan vor Miraji steht kurz vor dem Sieg. Die Rebellen sind in alle Winde zerstreut, der Prinz ist in Gefangenschaft und Amani bleiben nur wenige Verbündete im Kampf gegen den unerbittlichen Tyrannen. Nur mit ihrem Revolver und ihren Demdji-Kräften bewaffnet muss sie einen Weg durch die Wüste in die sagenumwobene Stadt Eremot finden, die nicht einmal auf der Landkarte existiert. Als immer mehr Gefährten ihr Leben verlieren, verzweifelt Amani fast: Führt sie die Rebellen unaufhaltsam ins Verderben? Wird es ihr gelingen, den Prinzen zu befreien?“ Gestaltung Passend zum Titel „Heldin des Morgenrots“ erstrahlt das Cover in warmen Rottönen, die mir sehr gut gefallen, da sie nicht zu knallig sind und sehr schön mit den schwarzen Akzenten harmonieren. Der Schriftzug des Titels ist wieder Golden gehalten und lässt sich erfühlen, wodurch ein haptisches Erlebnis entsteht. Ich finde das Cover sehr gelungen, da der Hintergrund so aussieht, als würde dort etwas explodieren und als würde das Mädchen sich darin auflösen. Meine Meinung Es war keine Frage, ob ich zum Abschlussband der „Amani“-Trilogie greifen würde, denn die ersten beiden Bände hatten mir sehr gefallen. Im Abschlussband sind die Startbedingungen dramatisch: der Prinz ist gefangen, Amani hat nicht mehr viele Verbündete und immer mehr ihrer Rebellen sterben im Kampf. Sie befindet sich auf dem Weg in eine Stadt, die nicht einmal zu existieren scheint. Ist ihre Lage aussichtslos? Oder wird sie siegen und den Prinzen befreien können? Der Einstieg in diesen Band fiel mir sehr leicht, denn Autorin Alwyn Hamilton lässt zu Beginn viele Geschehnisse oder Entwicklungen fallen, die als grandiose Hilfe zur Erinnerung an die bisherige Handlung dienen. Auch gibt es eine Übersicht mit den Charakteren – sowohl noch lebendige als auch bereits verstorbene. Auf diese Weise war ich schnell wieder mitten drin im Geschehen und gespannt, wie es mit Amani, den Rebellen und dem Prinzen weitergehen würde. Dass mir das Setting und die genialen Ideen der Autorin sehr gut gefallen, muss ich mittlerweile glaube ich nicht mehr betonen, denn meine Begeisterung hierfür habe ich bereits in meinen Rezensionen zum Ausdruck gebracht. Auch im Abschluss ist das Wüstensetting mit seinen genialen Handlungsorten und fantasiereichen Ideen einfach nur atemberaubend. Die Handlung beginnt auch sofort wieder sehr temporeich und hält das gesamte Buch über ein sehr hohes Spannungslevel. Die Rebellen müssen einige gefährliche Herausforderungen bestehen und so strotzt der Reihenabschluss voller Action, Dramatik und Spannung. Dazu gibt es auch eine große Portion Gefühle, denn neben ein wenig Romantik und Liebe, ist vor allem Amani eine grandiose Protagonistin, die zum Mitfühlen und Mitfiebern einlädt. Überraschungen und rasantes Tempo sind hier selbstverständlich! Als Anführerin der Rebellen hat Amani eine wichtige Position inne, in welcher sie Entscheidungen treffen muss. Diese lasten schwer auf ihr, sodass sie verantwortungsbewusst ist und sie sich den Kopf über ihre Entscheidungen zerbricht. Man spürt beim Lesen, wie schwer diese auf ihr lasten und wie viel sie ihr abverlangen. Dies sorgt dafür, dass ich Amani einfach nur bewundert habe. Sie ist eine starke Heldin, die am Ende die wohl schwerste Entscheidung treffen muss… Das Ende war ein absolut genialer Showdown, in dem es endlich zu der alles entscheidenden Schlacht kommt. Hier habe ich mich kaum von den Seiten lösen können und einfach nur auf das Beste gehofft. Es war dramatisch, actionreich und unheimlich rasant. Für mich war dieser Abschluss einfach perfekt. Vor allem weil die letzten Seiten viel Hoffnung ausgestrahlt haben und mich mit einem guten Gefühl zurückließen. Fazit „Amani – Heldin des Morgenrots“ ist ein unfassbar actionreicher, spannender, rasanter und herzzerreißender Reihenabschluss, der mit einem Gefühl der Hoffnung ausklingt und mich rundum zufrieden zurücklässt. Amani muss in diesem Band einige schwierige Entscheidungen treffen und mehr als einmal sieht die Lage sehr dramatisch aus. Das Buch gipfelt in der finalen Schlacht, in welcher ich mich nicht mehr von den Seiten lösen konnte und Herzrasen hatte. Grandios! 5 von 5 Sternen! Reihen-Infos 1. Amani – Rebellin des Sandes 2. Amani – Verräterin des Throns 3. Amani – Heldin des Morgenrots