Leserstimme zu
Aus süßer Berechnung

Spannend wie immer

Von: Julias Lesewelt
19.02.2019

Auch Band 36 der Eve-Dallas-Reihe ist wieder bestens gelungen und sorgt für spannende und unterhaltsame Stunden beim Lesen. Zunächst sieht es aus, als wäre das Opfer in diesem Buch bei einem missglückten Raubüberfall gestorben, doch schnell entdeckt Eve Spuren, die sich damit nicht vereinbaren lassen. Und schon bald muss sie gegen einige der mächtigsten Männer in New York ermitteln – und irgendwie wirkt jeder von ihnen verdächtig. Hier kommt dann auch wieder mal ihr Mann Roarke ins Spiel, da recht schnell klar wird, dass das Motiv Geld sein muss – und wer kennt sich damit besser aus, als Eve´s Mann? Ich finde die Szenen immer wieder toll, wenn die beiden gemeinsam an einem Fall arbeiten, da deren Dynamik wirklich ganz besonders ist und auch immer wieder lustige Momente bietet. Auch so einige Szenen mit ihrer Partnerin Peabody konnten mir wieder ein Lächeln auf die Lippen zaubern, etwa wenn sich Eve über deren pinke Stiefel äußert. Schließlich macht sich Eve dann selbst zum Lockvogel für den Täter und nach einem Auftritt auf dem roten Teppich kommt es schließlich zum Showdown. Der ist zwar verhältnismäßig ruhig für diese Reihe, aber deswegen bestimmt nicht langweilig. Mein Fazit J.D. Robb liefert wieder einmal einen soliden Thriller, der spannende Stunden mit sich bringt und bei dessen Lektüre wieder fleißig mitgerätselt werden darf.