Leserstimme zu
Der Schatten

Genialer Thriller ohne Blut

Von: Vanessa´s Bibliothek
01.03.2019

Auch hier habe ich ein paar Meinungen zu gelesen und viele waren negativ, was ich im Nachhinein nicht nachvollziehen kann. Klar hat jeder seine eigene Meinung und die darf auch jeder äußern. Und wie so oft ist bei mir das Gegenteil der Fall. Ich finde das Buch super! Es hat mich sehr gefesselt! Ich finde die Atmosphäre klasse und teilweise kann man die Einsamkeit, die Norah empfindet auch spüren. Allein in einer neuen Stadt und in einer noch nicht eingerichteten Wohnung, keinen Anschluss auf der Arbeit etc. Das Buch kommt auch ganz ohne Blut aus, also keine brutalen, blutigen Folterszenen etc. und schafft es trotzdem, dass man immer weiterlesen will und es schafft trotzdem eine gruselige Atmosphäre, die einem unter die Haut geht. Norah ist eine Protagonistin, die in ihrer aktuellen Lebenslage Probleme hat und auch vorher schon hatte. Zudem ist sie Journalistin und von Haus aus neugierig, was auch erklärt, dass sie der Prophezeiung, die sie von einer Bettlerin bekommt, nachgeht. Als dann noch einige Hinweise sie weiter auf diesem Weg halten, nimmt die Geschichte ihren Lauf. Und als sich das Buch dem Ende näherte, dachte ich erst "oh nee, bitte nicht" und dann kam wieder ein Plot-Twists und was das Ruder für mich nochmal rum gerissen hat. Der Schatten hat mich wirklich gut unterhalten und auch zum weiterlesen animiert. So sollte es sein, deswegen verdiente 5 Punkte.