Leserstimme zu
Parceval - Seine Jagd beginnt

Actionfilm in Buchform

Von: Buecherseele79
03.04.2019

Hier liest man auf jeden Fall einen Actionfilm in Buchform und im Prinzip bleibt es jedem selbst überlassen ob er dies gut findet oder eher nicht. Vorweg vielleicht gut zu sagen - dieser Thriller ist jetzt nichts für schwache Gemüter, der Autor beschreibt gewisse Szenen sehr detailliert. Der Plot klingt vielversprechend, die ersten Seiten fliegen nur so dahin und ehe man es sich versieht ist man schon mitten in der Geschichte. Der Schreibstil ist locker, fesselnd und konnte mich umgehend für sich einnehmen. Ralf Parceval ist ein Mann der einiges bei der Bundespolizei gelernt hat, er ist ehemaliger Ausbilder für Polizisten in Afghanistan und seine Verhörmethoden haben Stil. Für Parceval gibt es nur eine Gerechtigkeit – seine eigene, aber trotzdem ist er kein Mensch der wegsieht sondern versucht zu helfen, aber eben auf seine eigene Art und Weise. Er handelt wenn er es für nötig hält, im Notfall gegen das Gesetz, gegen die Rechtsprechung, gegen die Gesellschaft, ich denke da muss man schon genau überlegen ob man sich auf diesen Thriller einlassen möchte. Die Rückblicke die es in der Geschichte gibt, seine Zeit in Afghanistan, fand ich sehr gelungen, interessant, erschreckend und doch realitätsnah. Ein Thriller der Lust auf weitere Bücher mit Parceval macht, ich möchte unbedingt wissen was er mit der Zeit in Afghanistan auf sich hat, wo gewisse Menschen sind, was es mit dem Video auf sich hat und was Ralf Parceval bereit ist zu geben um endlich Gewissheit zu erlangen. Ein Thriller der Spannungsgeladen ist, mit einem sehr sympathischen Ralf Parceval der sich manchmal doch selbst im Weg steht, manchmal mit etwas brutalen Beschreibungen und Handlungen aber mich konnte der Thriller absolut fesseln, packen und mitreißen. Für Thriller und vor allem Actionfans ist dieses Buch auf jeden Fall zu empfehlen!