Leserstimme zu
Das heilende Selbst

Einmal mehr: Der Weg zur umfassenden Gesundheit liegt in uns selbst

Von: Papillon
14.04.2019

Der Autor Deepak Chopra hat allgemein einen guten Ruf als einer der Experten für allgemeine integrative Medizin. Der Coautor Rudolf E. Tanzi ist im Bereich der Neurowissenschaft ähnlich bekannt und anerkannt. Da liegt es nahe, dass dieses Autorenteam sich thematisch gut ergänzen kann. Gewissermaßen ist ihnen das mit diesem Buch "Das heilende Selbst" auch gelungen; haben sie doch ein interessantes Werk heraus gebracht, dass jeden zum Nachdenken über seine persönliche Lebensführung anregt, es ihm erlaubt, diese kritisch zu hinterfragen und nicht zuletzt mit dem in dem Buch beschriebenen 7 Schritte Aktionsplan die Voraussetzungen beschreibt, dies selbst zu verändern. Dabei wird dem Leser aufgezeigt, wie die einflussnehmenden Aspekte aus aktueller Wissenschaft und Medizin mit einer vielschichtigen Lebensweisheit sinnvoll in Beziehung zueinander gesetzt werden müssen, damit das Immunsystem gestärkt wird und quasi lebenslange Gesundheit zu erlangen ist. Mit vielen anschaulichen Beispielen zeigen die Autoren dazu dem Leser auf, was wir tagtäglich für die Gesundheit abträgliche Dinge tun. In dem zweiten Teil des Buches erfährt der Leser dann, was er nach Meinung der Autoren tun sollte, um in kleinen Schritten zu einer gesünderen und in der Selbstwahrnehmung gestärkten Lebensweise zu gelangen. Um dies einfacher und greifbarer zu machen, wechselt das Oberthema mit jedem Wochentag. Dabei kann man dem Leser nur viel Vergnügen wünschen. Insgesamt fand ich, ist das Buch recht locker und leicht nachvollziehbar geschrieben. Ob es nun all jene Aspekte enthält, die uns alle zu gesundheitsbewussteren Menschen machen, hängt nicht zuletzt von der persönlichen Einstellung des einzelnen Lesers ab und in wie weit er geneigt ist, sich auf die geschilderten Erkenntnisse und den darauf aufbauenden Stufenplan einzulassen. In jedem Fall ist man aber nach der Lektüre des Buches nicht dümmer geworden.