Leserstimme zu
The Hate U Give

Ein Buch, welches unter die Haut geht!

Von: sandrasbookcorner
28.04.2019

Meine Meinung Ich brauchte erst einmal etwas Abstand von diesem Buch. Ich musste die Geschichte erstmal "sacken" lassen. Man wird direkt zu Beginn in die Geschichte hinein geworfen. Starr ist mit einer Freundin auf einer Party in dem Viertel, in welchem sie lebt. Trotzdem spielt sich ihr Leben auch noch in einer anderen Welt wieder. Ihre Eltern wollen, dass Starr und ihre Brüder eine bessere Schulbildung erhalten, als es in ihrem Wohnviertel möglich ist. Deshalb besuchen die Geschwister eine Privatschule weit ausserhalb. Daher hat Starr kaum noch engeren Kontakt zu ihren Freunden aus der Kindheit. Auf der Party trifft sie auf Khalil, ihrem ehemals bestem Freund, aus dieser Zeit. Nach einer kurzen Unterhaltung passiert es: Eine Unruhe entsteht, es wird laut und Chaos bricht aus. Plötzlich fallen Schüsse. Starr und Khalil laufen zu seinem Auto und verlassen den Ort des Geschehens. Unterwegs unterhalten sie sich und tauschen alte Erinnerungen aus. Bis ein Streifenwagen sie anhällt und kontrolliert. Ab diesem Zeitpunkt nimmt die Tragödie ihren Lauf. Und endet mit Khalils Tod.. Als wäre dieser Teil nicht bereits schlimm genug, folgt nun eine wahre Hexenjagd. Starrs Eltern wollen ihre Tochter eigentlich aus diesem Vorfall raushalten. Aber die Lage spitzt sich immer mehr zu. Es gibt Unruhen in ihrem Viertel. Die Menschen wollen wissen, was mit Khalil wirklich passiert ist. Sie haben Angst, dass der Vorfall unter den Teppich gekehrt wird. Denn zu oft war dies schon der Fall. Und so begleitet der Leser Starr auf ihrem Weg. Wir lernen sie sehr gut kennen. Ihre Gedanken, ihre Ängste und ihre Sorgen. Wir werden vertraut mit ihrer Familie, ihren Freunden und ihrem sozialen Umfeld. Und wir verstehen sehr bald, dass nichts so ist, wie es scheint! Es ist eine sehr bewegende Geschichte, die nachdenklich macht. Auch wenn ich den Eindruck hatte, dass hier viele Klischees bedient werden. Allerdings machen sie die Geschichte aus und lassen mich sehr nachdenklich zurück. Ungerechtigkeiten und soziale Missstände rütteln den Leser hier definitiv auf! Das Menschen auch heute, immer noch, aufgrund ihrer Hautfarbe, in Schubladen gesteckt und verurteilt werden, ist eine Ungerechtigkeit, der man auf jeden Fall entgegen treten muss! Starrs Geschichte ist eine, die unter die Haut geht! Sie berührt und rüttelt auf! Wer diese Buch noch nicht kennt, sollte dies auf jeden Fall nachholen! Dankeschön an den cbt Verlag für das Rezensionsexemplar! #bleibdu #gegenmobbing #angiethomas #thehateugive #cbtverlag