Leserstimme zu
Year of Passion (1-3)

Prickelnd

Von: Lena
28.05.2019

Ich habe das Buch kürzlich beendet und es hat mir ziemlich gut gefallen! Das Buch an sich war jeweils in die Monate Januar, Februar und März aufgeteilt, wobei, jeder Monat andere Protagonisten hatte, die jeweils eine andere Geschichte zu erzählen hatten. Anfangs fand ich es etwas verwirrend, dass so viele Personen aufgetaucht sind, weil ich sie kaum zuordnen konnte, was sich jedoch im Laufe der Zeit gelegt hat. Der Schreibstil war sehr flüssig und angenehm und leicht zu lesen und die Charaktere wirkten durch ihre Eigenheiten sehr lebendig, was mit sehr sehr gut gefallen hat. Von den Geschichten der Protagonisten Reece&Jenna, Spencer&Brooke und Cam&Mina fand ich tatsächlich Reece und Jenna’s Geschichte am besten. Die Idee war sehr gut, vor allem, weil es etwas Neues war und nicht schon “ausgelutscht” war. Grundsätzlich fand ich den Schreibstil sehr angenehm zu lesen, wobei ich die Autorin auch dafür loben muss, dass sie es geschafft hat, mich für ein paar Augenblicke den Alltag zu vergessen und mich komplett in die Geschichte versinken zu lassen. Bis auf ein paar komische Ausdrucksweisen, hat mir das Buch inhaltlich sehr zugesagt. Das Cover fand ich in Ordnung, aber es traf nicht ganz meinen Geschmack, auch wenn es im entfernten Sinne die Geschichte wieder spiegelt.