Leserstimme zu
Die Geschichte des Wassers

Schade.

Von: anna aus Österreich
16.06.2019

Eine wichtige Botschaft, eine gute Idee. Aber wer Bücher über die Zukunft schreibt, sollte sie als SciFi kennzeichnen - dann ist alles erlaubt. Oder aber sauber recherchieren. Und das ist hier nicht passiert. Zu viele Details zum Thema Infektionsgefahr, Impfungen, Rohstoffe für Handygebrauch, Nutzbarkeit von Meerwasser fehlen oder sind (vermutlich, denn Wahrsagerin bin ich auch nicht :-) ) völlig oberflächlich übernommen in eine gar nicht mehr so ferne Zeit, an deren Handhabbarkeit längst gebastelt wird. Ich habs gleich wieder in den offenen Bücherschrank gestellt, sinnlose Lektüre, aber vielleicht freut's wen Anderen.