Leserstimme zu
Provenzalischer Rosenkrieg

eine spannende Folge von und mit Pierre Durand

Von: Ulla Leuwer
20.06.2019

Meine Meinung: Inzwischen kenne ich Pierre und Charlotte, sowie viele Bewohner des Ortes sehr gut und ich freue mich immer, wenn ich wieder etwas neues von ihnen lesen kann. Pierre Durand ist mit seiner Arbeit als Dorfpolizist im Großen und Ganzen eigentlich zufrieden. Allerdings habe ich das Gefühl, dass er sich manchmal doch etwas unterfordert fühlt. Als nun Charlottes beste Freundin verhaftet wird, schwankt er ganz schön. Auf der einen Seite darf er sich in die Ermittlungen nicht einmischen, auf der anderen Seite möchte er Charlotte einen Gefallen tun und sich doch darum kümmern. Ich erlebe die innere Zerrissenheit, stelle fest, dass es manchmal doch sinnvoll wäre, wenn Versprechen gebrochen und Informationen weiter gegeben würden. Sophie Bonnet hat es nicht nur spannend gemacht und mir viele Verdächtige präsentiert, sie hat mir viele Informationen über Parfüms und die Verarbeitung von Rosen gegeben. Ich mag das, wenn es nicht nur um die reine Auflösung des Falles geht, sondern das Drumherum auch interessant gestaltet wird. Fazit: Ich konnte Pierre Durand begleiten, war in der Provence und habe einiges interessantes erfahren. Natürlich kam die Spannung nicht zu kurz und deshalb empfehle ich das Buch gerne weiter.