Leserstimme zu
Ich habe jetzt genau das richtige Alter. Muss nur noch rauskriegen, wofür

Humorvoller und mutmachender Blick auf die Frau über 50

Von: sommerlese
21.06.2019

Das humorvolle Buch "Ich habe jetzt genau das richtige Alter. Muss nur noch rauskriegen, wofür" von Adrienne Friedlaender erscheint im Blanvalet Verlag. Frauen in jungen Jahren glauben noch an das ewige Glück, an eine immerwährende Liebe bis ins hohe Alter. Doch das Leben spielt nicht immer so und mit Anfang 50 haben viele Frauen schon Trennungen und Scheidungen im Umfeld oder sogar selbst erlebt. Adrienne Friedlaender ist zweimal geschieden, hat vier Söhne und steckt dennoch nicht den Kopf in den Sand. Das Leben ist soviel mehr als nur eine dauerhafte Partnerschaft, also gibt sie Vollgas und gibt vor allem die Suche nach der Liebe nicht auf. Welche Erfahrungen sie bei Onlinedates, mit ihren Söhnen und beim Älterwerden gemacht hat, bringt sie in diesem Buch humorvoll auf den Punkt. Immerhin hat sie jetzt das richtige Alter, wofür auch immer! "Neue Liebe, alte Muster....Vom Ausrutschen, Aufrappeln und Abbiegen an neuen Ausfahrten." Zitat Seite 105 Dieses vermeintliche Frauenbuch ist in gewisser Weise ein Lebensratgeber und auch für Männer geeignet. Es geht um alltägliche Dinge des Lebens, wie man Beziehungen und Kindererziehung gut gestaltet, aber auch, wie man mit Rückschlägen und Fehlern des Lebens umgehen kann. Dabei schreibt die Autorin sehr locker und in lebensnahem Tonfall und stets mit einem lachenden Auge und setzt sich mit dem Kampf um die Liebe auseinander. Ihr Buch teilt sich in 19 verschiedenen Kapitel auf, darin widmet sich Adrienne Friedlaender den Themen rund ums Älterwerden und um alte und neue Lieben. Dabei haben es allein die Überschriften richtig in sich, sie sind aussagekräftige Slogans und man wird auch vom Inhalt nicht enttäuscht. Im ersten Kapitel geht es um: Zurück auf Start und Volldampf voraus. Darin gibt die Autorin einen persönlichen Einblick in ihr Leben und zu ihrer Ausgangssituation mit über 50. Es gibt viele weitere Themen wie Trennung, Aufbrezeln statt abheulen, "Love me Tinder" und mein Lieblingskapitel 16: "Pssst - nicht weitersagen! Botox, Extensions, Lippenspritzen und andere Geheimnisse rund um die Schönheit". Bei letzterem habe ich Tränen gelacht und viele Standpunkte rund um Schönheits-Operationen erfahren. Betont witzig, aber auch selbstkritisch gibt Adrienne Friedlaender Auskunft über ihre persönliche und spezielle Situation, die sie mit so vielen Frauen teilt. Trennungen sind an der Tagesordnung, man muss damit nur richtig umgehen, um das Beste daraus zu machen. Offen berichtet sie von positiven und negativen Erlebnissen und macht damit anderen Mut, das Leben als Chance zu sehen und nicht aufzugeben. Ein ganz besonderes Buch mit viel Herz und Witz und voll von liebenswerter Lebenserfahrung.