Leserstimme zu
Mehr als tausend Worte

Vielmehr als nur tausend Worte

Von: Nik Gabl aus Südhessen
06.07.2019

Mehr als tausend Worte ist eine authentische und berührende Geschichte zwischen Aliza, der Jüdin und Fabian, dem Christen während der Wirren der NS Zeit. Der Roman ist getrieben von Liebe und Sehnsucht nach Menschen, nach Orten, nach Berufungen. Nicht nur Liebe auch Sehnsucht ist wohl eine Brücke, manchmal die einzige und/oder die letzte. Lilli Beck schreibt, dass es einem zu Herzen geht ohne kitschig zu sein.