Leserstimme zu
Flavia de Luce 5 - Schlussakkord für einen Mord

Guter Mordfall

Von: Leseengel
22.04.2015

Auch bei diesem Buch ist Alan Bradley wieder ein toller Fall geglückt. Es war jetzt nicht übermäßig spannend, aber das habe ich von dem Buch auch gar nicht unbedingt erwartet. Ich mag einfach den Charme von Flavia, und wie sie sich immer wieder in die komischten Situationen manöviert. Irgendwie hat sie dazu Talent, und genau das macht sie aus. Auch ihre Art wie sie ermittelt und dem Täter Stück für Stück auf die Spur kommt mochte ich wieder. Der Autor fährt da eine tolle Linie, da die Bücher sich in gewisser Weise ähneln. Man erfährt immer ein bisschen mehr über Flavia und ihre Familie, aber das spielt eigentlich auch weniger eine Rolle wie ich finde. Klar bangt man dann mal mit ihnen, leidet vorallem auch mit Flavia. Aber das steht hier nicht so im Vordergrund wie ich finde. Der Mordfall ist auch in diesem Buch wieder toll inszieniert und genau das gefällt mir halt auch. Es dauert eine ganze Zeit bis die Leiche entdeckt wird, das hätte für meine Verhältnisse schneller gehen können. Aber danach wurde es dann wirklich richtig gut. Und auch die anderen Charaktere, die in diesem Buch eine Rolle spielen, sind irgendwie toll. In manchen habe ich mich ganz schön getäuscht. Das finde ich gut so, denn das hat dann doch eine gewisse Spannung erzeugt.