Leserstimme zu
Wayward

Das Geheimnis von Wayward Pines

Von: Literaturblogsaarland
10.01.2020

Inhalt : Umgeben von einem Elektrozaun und 24 Stunden am Tag im Blick eines Scharfschützen: So idyllisch die Kleinstadt Wayward Pines nach außen hin sein mag, für ihre 461 Bewohner ist sie ein Gefängnis. Alle sind sie nach einem schweren Unfall hier aufgewacht, und alle führen sie ein streng reguliertes, ständig überwachtes Leben. Sheriff Ethan Burke ist einer der wenigen, der weiß, was Wayward Pines wirklich ist – und welch unfassbare Wahrheit sich auf der anderen Seite des Zauns verbirgt. Als Ethan nicht mehr schweigen will, kommt es zur Katastrophe ... Vita : Blake Crouch ist der Autor einiger höchst erfolgreicher Romane, darunter der internationale Bestseller »Dark Matter. Der Zeitenläufer« und die Wayward-Pines-Trilogie, die als TV-Serie verfilmt wurde. Blake Crouch lebt mit seiner Familie in Colorado. Meine Meinung : Dies ist der zweite Teil der Wayward - Pines -Trilogie. Die Geschichte geht nahtlos dort weiter, wo der erste Band geendet hat. Ethan Burke, nun der Sheriff von Wayward Pines, ist einer der wenigen, der das Geheimnis der Stadt und seiner Bewohner kennt. Aber kann er dieses schreckliche Wissen für sich behalten ? Nachdem ich den ersten Band innerhalb eines Tages durchgesuchtet hatte, musste direkt der zweite Teil ins Haus. Und dieser steht seinem Vorgänger in puncto Spannung in nichts nach. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Als Leser kennt man nun das grosse Geheimnis um Wayward Pines und macht sich so seine Gedanken, wie man selbst darauf reagiert hätte. Ethan Burke quält nun die Frage was besser ist, die Bewohner über ihr Schicksal im Unklaren zu lassen oder sie aufzuklären und vielleicht eine Revolte hervorzurufen. Ich selber war da auch zwiegespalten, konnte aber das Handeln des Sheriffs nachvollziehen. Der zweite Teil war sogar noch spannender als der erste und da der dritte Band hier auch schon lag, habe ich den gleich hinterhergeschoben. Eine tolle Trilogie, vor allem der allerletzte Satz !!! Ich vergebe hier die Höchstbewertung von 5 Sternen und eine klare Leseempfehlung. Einen ganz, ganz lieben Dank an die Verlagsgruppe Random House GmbH und das Bloggerportal für die kostenlose Zusendung des Rezensionsexemplares.