Leserstimme zu
Find the Girl - Glanz und Glamour

Sehr enttäuschend

Von: Malika
03.09.2020

[REZENSION - FINDTHEGIRL] Welcher Promi wird euch heiraten, weiß es nur noch nicht? Ich kam total schlecht in die Geschichte rein, weil ich nicht mehr an so einen einfachen Schreibstil mit arg vielen Adjektiven gewöhnt war, die kurzen Sätze ohne Nebensatz haben mir den Einstieg sehr erschwert. Der Schreibstil wurde für mich leider durch das gesamte Buch nicht besser, sondern anstrengend. Dadurch dass das Buch aus den Sichten von Nina und Nancy erzählt wurde, habe ich erwartet, dass ich einen Unterschied zwischen den beiden Schreibstilen bemerke, aber leider wurde ich auch da enttäuscht. Die Protagonistinnen waren für mich leider beide komplett überdreht, kindisch und anstrengend. Nina Palmer war die ruhigere von beiden, aber ihre Charakterzüge haben sich immer mehr an Nancy angeglichen. Sie war Pianistin, und wollte unbedingt an einer Musikakademie angenommen werde, außerdem war sie mit dem Star Chase zusammen, wobei ich absolut nicht verstanden habe, wieso die beiden ein Paar waren. Nancy war der extrovertierte Zwilling, die Modeikone und das beliebteste Mädchen der Schule. Im Klappentext wird angedeutet, dass sie alles für den Erfolg tun würde, stattdessen hatte sie bis zum Ende kaum Handlung und es ist nichts in diese Richtung passiert. Leider muss ich auch die Nebencharaktere kritisieren, sie bestanden nur aus Klischees, so war ihr Mom eine überdrehte, leicht verrückte Frau, die ein bisschen zu in to ihre Töchter war. Oder ihr bester Freund war ein komplett nerviger Politikwissenschaftler, die Glamour Gang hat die Schule beherrscht. Ein Kritikpunkt, der mir während des Lesens sehr stark aufgefallen ist, war, wie abstrakt Social Media dargestellt wurde. Dafür, dass Nancy in Band eins noch eine super aktive Fanpage der beiden hatte, stand hier Instagram, Twitter, YouTube, oder generell das Internet so im Hintergrund, dass ich mich zum Teil gefragt habe, ob das Buch nicht 2010 oder so erschienen ist. Ich hatte leider während des Lesens das Gefühl, dass es einfach keine Handlung gibt und die Autorinnen versucht haben, mit Szenen, die nicht von Bedeutung waren, die 400 Seiten zu füllen. Bei diesem Buch hat mir leider nichts gefallen, außer das Cover, und deshalb kann ich nur 1/5 🌻 vergeben. — [ Unbezahlte Werbung • Markenerkennung]