Leserstimme zu
Der Wahrheitsjäger

Ein Buch, das zum Nachdenken anregt

Von: Moritz Maier
08.06.2015

Ohne große Erwartung habe ich angefangen das Buch zu lesen und konnte gar nicht mehr damit aufhören. Tamer Bakiner hat in seinem Leben als Detektiv wahrlich viele menschliche Facetten kennengelernt und leider auch allzu oft das Negative im Menschen gesehen bzw. erlebt. In seinem Buch beschreibt er seine Ermittlungsarbeit anhand von acht ausgesuchten Fällen. Beim Lesen seiner Fälle wurde mir bewusst, welche zum Teil dramatische Auswirkungen der unbedachte Umgang mit Informationen haben kann. Ich bin froh, das Buch gelesen zu haben und werde meine Gewohnheiten im Umgang mit Menschen sicherlich etwas anpassen. Insbesondere gegenüber Fremden oder nur flüchtig Bekannten werde ich zukünftig etwas zurückhaltender agieren.