Leserstimme zu
Karl von der Wimmelburg

Picknick mit Trollpfannkuchen

Von: Baroness
13.07.2015

„Vorsicht Spoiler!“ Die CD enthält vier Geschichten und zwar: Karl von der Wimmelburg Wimmelland ist ein Königreich, deren König gern isst. Im Schloss gibt es einen Thurm, wo der Zauberer Leonardo wohnt, der den Menschen im Dorf hilft. Dort wohnt auch der Bauernjunge Karl. Sein bester Freund ist Willi – ein Esel. Sein größter Traum ist ein Ritter zu werden. Leider ist Willi ein Angsthase. Eines Tages finden die Beiden ein komisches Wesen, dass gern und viel frisst. Sie nehmen es mit ins Schloss, um bei dem Zauberer mehr über ihn zu erfahren. JamJam, wie Karl das Wesen getauft hat, wird verhaftet und eingesperrt. Karl und Willi befreien ihren Freund. Das große Drachenfeuer JamJam bricht auf dem Eis ein. Karl und Willi helfen den Drachen aus dem Wasser. Der kleine Drache hat sich erkältet und muss dauernd niesen und husten. Dabei spuckt JamJam erstmals Feuer. Mit diesem Feuer hilft er den Menschen im Dorf. Allerdings wird seine Erkältung immer schlimmer. Nur eine magische Eisblume kann ihm helfen, somit machen sich die Freunde auf den Weg. Dabei lernen sie einen Bergzwerg kennen. Als sie die Eisblume finden, werden sie von einer Lawine eingesperrt. JamJam befreit sie mit seinem Feuer. Eine Torte für den König König Eduard hat Geburtstag. Alle wollen ihm etwas schenken. Karl macht sich mit seinen Freunden auf den Weg ins Schloss. Dabei haben sie eine Torte. Kaum angekommen, müssen sie feststellen, dass dreiste Diebe die Torte gestohlen haben. Sie können zwar die Täter stellen, aber dabei wird die Torte ruiniert. Ihnen bleibt nichts anderes übrig, als eine neue Torte zu backen. In der Höhle des Trolls Es ist Herbst, also machen sich die Freunde auf dem Weg in den Wald, um Pilze und Beeren zu sammeln. Auf einmal ist der Drache JamJam verschwunden. Karl sieht nur noch, wie sein Freund von einem riesigen Troll verschleppt wird. Trotz Angst, wollen Karl und Willi ihren Freund vor dem Troll retten. Die Stimme von Ralph Caspers gibt den Protagonisten einen individuellen Klang und lässt sie anthropomorphisch wirken. Die Geschichten sind kindgerecht, aber dennoch mit viel Abenteuer und Humor. Die Lesung ist mit Musik unterlegt und das finde ich sehr gut, denn so wird das Hörvermögen gefördert. Das Cover auf der CD, ebenso die beigefügten Illustrationen passen hervorragend zu den Geschichten. Fazit: Eine gewaltfreie Geschichte um Mut, Freundschaft und Abenteuer, die durch die Stimme von Ralph Caspers ein Ohrwurm wird. Kann ich nur empfehlen, gerade für Jungen, die begeistert sein werden.