Leserstimme zu
Crossfire. Hingabe

Crossfire 4 - Ein letzes Mal?

Von: Henrike @ WatchedStuff
15.07.2015

Ach Mensch, gerade habe ich gar keine Lust, diese Rezension zu schreiben. Ich habe aber schon eine Weile abgewartet, ob mein Frust sich legt, und weil das nicht geschehen ist, lasse ich es jetzt einfach darauf ankommen. Leider ist das Ende des vierten Bandes gar nicht nach meinem Geschmack. Es wäre etwas anderes, wenn ein fünfter Band existieren würde oder gerade in Arbeit wäre. Da allerdings nichts darauf hindeutet, muss ich davon ausgehen, dass mit dem Ende des vierten Bandes auch das Ende der Serie erreicht ist. Und das schmeckt mir gar nicht, denn dann müsste das Ende meiner Meinung nach völlig anders aussehen. (Ich weiß, das ist etwas geschwafelt, aber ich kann es nicht genauer formulieren, ohne zu spoilern. Entschuldigt.) Die Handlung macht ihre vorherbestimmten Wendungen, die Charaktere passen sich an und entwickeln sich - oder eben nicht - und meine Sympathie steigt und fällt mit den Entscheidungen, die sie die Autorin treffen lässt. Leider fehlt aber mit zunehmender Kapitelzahl die Spannung, bis dann Richtung Ende noch mal der Vorschlaghammer hervorgeholt wird und alle Erwartungen meinerseits, also als unschuldiger Leser, zunichte gemacht werden. Aber da es sich ja um den Abschlussband handelt, wuchs meine Hoffnung wieder mit jeder gelesenen Seite - und dann ist das Buch plötzlich vorbei. Sehr, sehr schade. Was mir hieran auch nicht so gut gefällt, ist, dass das Buch im Wechsel aus den Perspektiven von Eva und Gideon geschrieben ist. Das wirkt irgendwie so, als hätte Day verzweifelt versucht, mit dem Trend mitzuhalten. Bedauerlich, dass das nicht geklappt hat... Also, das Buch ist immer noch eine gute Unterhaltung für ein paar schöne Stunden, aber wenn man sich Hoffnungen auf ein schönes Ende des Bandes und damit auf ein schönes Ende der Reihe macht, wird man (so sehe ich das jedenfalls) bitter enttäuscht... Ich glaube, ich mache jetzt erst mal Pause von dieser Autorin. Vielleicht wage ich mich später noch mal an ihre Romane. Und wenn es später überraschenderweise doch noch einen fünften Band geben sollte - Nun, dann wisst ihr ja, wo ihr die Rezension dazu lesen könnt... ;) Fazit Eine Weile erschien mir dieser Teil der beste der Reihe zu werden - aber das Ende macht vieles leider wieder zunichte.